airliners.de Logo

Lufthansa nimmt Gepäckaufgabe-Automaten in Berlin-Tegel in Betrieb

Lufthansa installiert "Self-Bag-Drop"-Automaten am Flughafen Tegel. Passagiere sollen von kürzeren Wartezeiten profitieren. Neben Lufthansa setzt auch Easyjet auf automatisierte Gepäck-Annahme an den Berliner Flughäfen.

Ein baugleicher "Self-Bag-Drop-Automat" am Frankfurter Flughafen. © Lufthansa Group

Lufthansa-Passagiere können nun auch am Flughafen Berlin-Tegel ihr Gepäck selbst aufgeben. Dazu hat die Airline vier sogenannte "Self-Bag-Drop"-Automaten installiert. Diese sind seit dem 26. August in Betrieb. "Das Self-Bag-Drop soll dazu beitragen, die Wartezeiten der Fluggäste am chronisch überlasteten Flughafen deutlich zu verkürzen", heißt es in einer Mitteilung der Lufthansa, die airliners.de vorliegt.

Die Aufgabeautomaten befinden sich, wie bisher die Gepäck-Annahmeschalter der Lufthansa, im Terminal B des Flughafens. Um den neuen Service nutzen zu können, müssen die Passagiere bereits eingecheckt sein und sich im Besitz einer Bordkarte befinden.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Die Probleme mit Flughafenkapazitäten vor und nach Corona

Kapazitätsengpässe an Flughäfen (1/2) Vor Corona waren Kapazitätsengpässe an Flughäfen ein drängendes Thema. In einer zweiteiligen Serie geben DLR-Forscher nun Einblick in ihre umfangreiche Prognose für die Zeit nach der Pandemie. Im ersten Teil werden die Herausforderungen am Boden aufgezeigt.

So verändert die neue BER-Südbahn die Berliner Luftraumstruktur

Hintergrund Ab sofort sind am Flughafen Berlin Brandenburg beide Pisten im Betrieb. Mit der Umschaltung bei der Flugsicherung ist der BER auch planungsrechtlich eröffnet. Welche neuen Luftraumregelungen das neue Parallelbahnsystem bringt hat viele unsere Abonnenten interessiert. Jetzt für alle ohne Paywall.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Flughäfen Berlin Verkehr Infrastruktur Management Lufthansa Strategie easyJet Berlin-Tegel Gepäck Berlin-Schönefeld airliners+