Lufthansa stellt Eurowings-Langstrecken in Frage

Lufthansa will Eurowings auf ein AOC verschlanken. Das betrifft auch die Langstrecken. In der Corona-Krise befürchten die Gewerkschaften der Eurowings-Partner-Airlines Germanwings, Brussels Airlines und Sunexpress Deutschland nun ein schnelles Aus.

Die sieben Airbus A330 in den Farben der Eurowings werden derzeit noch von Sunexpress Deutschland betrieben. © AirTeamImages.com / Alun Morris Jones

Die Gewerkschaften für Piloten und Flugbegleiter haben empört auf die Drohung des Lufthansa-Konzerns reagiert, im Streit um Kurzarbeit den Tochter-Flugbetrieb "Germanwings" zu schließen.

Nach airliners.de-Informationen stellt Lufthansa neben Germanwings auch die Eurowings-Langstrecken-Operations in Frage. Die von Brussels Airlines betriebenen Eurowings-Langstrecken in Düsseldorf sollen demnach den ganzen Sommerflugplan über nicht mehr abheben.

Von: dh mit dpa

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Management Eurowings Personal Germanwings airliners+ Gewerkschaften Corona-Virus Statistik