airliners.de Logo
Ein Airbus A320 der Alitalia landet in München. © AirTeamImages / Mario Aurich

Dass Lufthansa mit der Übernahme großer Teile von Alitalia liebäugelt ist kein Geheimnis. Jetzt berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf einen Insider neue Details.

Das im Oktober eingereichte Konzept sehe den Kauf von 90 bis 100 Flugzeugen vor. Zudem sollen rund 6000 Mitarbeiter übernommen werden. 250 Millionen will Lufthansa demnach für den Einstieg bieten. An den Bodendienstleistern hat Lufthansa demnach kein Interesse.

Dagegen interessiere sich Lufthansa vor allem für das fliegende Personal. Rom solle ein Drehkreuz bleiben - Mailand gehe für Punkt-zu-Punkt-Verkehre an Eurowings. Die Gesamtaufwendungen würden sich auf rund eine halbe Milliarde Euro summieren. Am Donnerstag sei ein weiteres Treffen in Rom geplant.

Die Alitalia-Flotte

75 x Airbus A320
20 x Embraer 170/190
15 x Airbus A330
12 x Boeing 777

Schon zuvor hatten italienischen Medien berichtet, der Lufthansa-Plan für eine "NewAlitalia" beinhalte den Abbau von rund 6000 Arbeitsplätzen. Insgesamt sind bei der insolventen halbstaatlichen Alitalia rund 11.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Alitalia-Gewerkschaften hatten sich daraufhin gegen die Pläne ausgesprochen. "Wenn eines der anderen Gebote angenommen wird, wäre es das Ende von Alitalia, wie wir es kennen. Es wäre effektiv eine Liquidation ", sagte ein Vertreter.

© Telenews, Lesen Sie auch: Medien: Commerzbank-Aktionär will Alitalia ganz

Neben Lufthansa sind auch Easyjet sowie der US-Finanzinvestor Cerberus an Alitalia interessiert. Letzter hatte angeblich vorgeschlagen, die Airline komplett zu sanieren. Allein die angestrebte Übernahme solle 400 Millionen Euro kosten.

Verkauf zeiht sich weiter

Alitalia soll in zwei Losen verkauft werden. Das eine beinhaltet den Flugbetrieb einschließlich Flugzeugen und der Wartung. Der andere Teil beinhaltet die Bodenverkehrsdienste. Dabei haben die Verwalter auch Struktur- und Arbeitsplatzgarantien im Blick. Das scheint den Verkauf nicht zu vereinfachen. Hinzu kommt, dass Beschäftigte und die italienische Regierung weiter auf eine Komplettübernahme des Unternehmens hoffen.

Verkehrsminister Graziano Delrio hatte bereits bekräftigt, dass die Regierung mehr Zeit für die Prüfung der Angebote haben wolle, weil Alitalia nicht "verscherbelt" werden solle. Alitalia hielt sich in den vergangenen Jahren wie Air Berlin nur mit Geldspritzen der arabischen Etihad in der Luft.

© AirTeamImages, Jesus Moreno Lesen Sie auch: Lufthansa hat genaue Pläne für Alitalia

Alitalia ist seit Jahren in der Krise und hatte im Mai Insolvenz angemeldet, nachdem die Mitarbeiter mehrheitlich einen neuen Sparplan ablehnten. Der Staat als Eigner der Airline stellte einen Überbrückungskredit, der die Airline in der Luft hält. Zuletzt beantragte der Carrier neue Staatshilfen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Managing Continuing Airworthiness Organizations Lufthansa Technical Training GmbH - Zur Aufrechterhaltung der Lufttuechtigkeit während der Nutzungsdauer werden die technischen Betriebsleitungen von Fluggesellschaften mit der Notwendig... Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Weltweite Überflug- und Landeerlaubnis direkt bei der Zivilluftfahrtbehörde, einschließlich Eil-, Ambulanz-, Charter- und Frachtflüge. FCG OPS ist ein... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil