airliners.de Logo
Luftfahrtzulieferer trotzen Corona - doch nun fehlen Fachkräfte, © Airbus
Komponenten-Montage in einem Flugzeug © Airbus
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2013/01/arts_montage_da281dad7ce85bf43ea6b56dc846de6a__wide__970", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Airbus"} }

Die Luftfahrt-Zulieferbranche hat sich von den Auswirkungen der Corona-Pandemie weitgehend erholt, steht nun aber vor einem akuten Fachkräftemangel.

"Für die Zulieferindustrie ist eine massive Herausforderung von der nächsten abgelöst worden", sagte der Sprecher des Interessenverbands Hamburg Aviation, Lukas Kaestner, der Deutschen Presse-Agentur.

Etliche Zulieferer und Dienstleister hätten ihr Geschäft während der Corona-Pandemie diversifiziert. "Für viele der Unternehmen war dies ein wichtiger Baustein, um die Krise zu meistern", sagt Kaestner. Doch das steigere die Nachfrage nach Fachkräften natürlich umso mehr.

Denn ein Unternehmen, das erfolgreich in einer anderen Branche Fuß gefasst habe, gebe dieses zusätzliche Standbein nicht einfach wieder auf, sagte Kaestner. Die IG Metall Küste sieht die Sache jedoch anders.

"In der Krise wurde viel zu viel und viel zu schnell Personal abgebaut", sagte Bezirksleiter Daniel Friedrich. Entsprechend fehlten nun zum Neustart etliche Arbeitskräfte. Allein Airbus hatte während der Corona-Pandemie angekündigt, weltweit 15.000 der rund 90.000 Jobs in der Verkehrsflugzeug-Sparte zu streichen, rund 3000 davon in Norddeutschland.

Fast 100 Prozent Auslastung

Die Gewerkschaft rechnet heute mit einer Auslastung der Branche von mehr als 98 Prozent, allein in Hamburg gelte es in den nächsten Monaten etwa 1000 Arbeitsplätze neu zu besetzen. Dazu sei die Stärkung der Ausbildung ein wichtiges Signal, sagte Friedrich. Der Airbus-Betriebsratsvorsitzende Holger Junge sagte, auch "Festeinstellungen statt Leiharbeit und befristete Arbeitsverträge sind dafür ein wichtiger Schritt".

Hamburg-Aviation-Sprecher Kaestner sagte, besonders die Lockerungen der internationalen Einreisebeschränkungen hätten der Zuliefererbranche gut getan. Das habe sich positiv auf die Nachfrage ausgewirkt. "Allein Lufthansa holt sukzessive fast alle langfristig geparkten Flugzeuge wieder zurück in den Betrieb."

"Der weltweite Luftverkehr hat insbesondere in den vergangenen Monaten eine rasante Erholung verzeichnet", sagte Kaestner. Zwar habe Airbus sein Auslieferungsziel für 2022 erneut verfehlt. Im Vergleich zu den Corona-Jahren 2020 und 2021 sei die Produktionsrate aber deutlich gestiegen. Das betreffe besonders die Airbus der A320 Familie: "In den nächsten zwei Jahren soll die monatliche Rate bei 65 Flugzeugen stehen, ab 2025 sind dann sogar 75 Airbus A320-Flugzeuge pro Monat geplant."

Betriebsratschef Junge warnte jedoch auch, das könne nur gelingen, wenn man sich auf den geänderten Arbeitsmarkt einstelle und gute Bedingungen für Mitarbeiter schaffe.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Composite Awareness Web Based Training
Composite Awareness Web Based Training Lufthansa Technical Training GmbH - This web-based training course (WBT) provides basic information about composite material technologies, their respective properties and specific mainte... Mehr Informationen
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Flugzeugabfertigung
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Flugzeugabfertigung TRAINICO GmbH - TRAINICO bietet neben einer großen Auswahl von Fachkursen in der Flugzeug-, Fluggast- und Gepäckabfertigung oder Luftverkehrsmanagement auch Schulunge... Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen