airliners.de Logo
IATA-Generaldirektor Giovanni Bisignani © IATA

Die von der Bundesregierung geplante Öko-Abgabe auf Flugtickets löst bei Verbrauchern und in der Wirtschaft weiter Abwehrreaktionen aus. Verbraucherschützer fordern, die Mehrkosten nicht auf die Fluggäste umzulegen. Der Weltluftfahrtverband IATA kritisiert die Abgabe als "kurzsichtige und unverantwortliche Politik übelster Art".

Mit der Luftverkehrsabgabe will die Bundesregierung ab 2011 pro Jahr eine Milliarde Euro einnehmen, die dem Schuldenabbau dienen sollen. Der deutsche Flughafenverband ADV schätzt, dass bei Abflügen in Deutschland für jedes Ticket eine Abgabe von etwa 14 Euro fällig wird. Nach Ansicht von Verbraucherschützern dürfen diese Kosten nicht an die Kunden weitergereicht werden. Die Bundesregierung habe die Abgabe in ihrem Gesamtpaket den Belastungen der Wirtschaft zugeordnet. "Sie kann nicht am Ende auf Verbraucher und Fluggäste verlagert werden, ansonsten wäre es keine Belastung der Wirtschaft", sagte ein Sprecher des Verbraucherzentrale-Bundesverbands in Berlin.

Luftfahrtexperten können sich allerdings kaum vorstellen, dass die Fluggesellschaften die Abgabe aus eigener Tasche bezahlen. "Angesichts der angespannten Ertragslage müssen die Fluggesellschaften die Kosten weitergeben - mindestens einen Teil, wenn nicht sogar komplett", sagte die Branchenanalystin der Nord/LB, Martina Noß.

Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber sieht durch die angekündigte Steuer die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Fluggesellschaften gefährdet. Eine Milliarde Euro an Steueraufkommen entspreche den gesamten Einnahmen der Branche in Deutschland in einem Jahr. «Wir brauchen kein Konjunkturprogramm, aber vor allem keine zusätzlichen Belastungen», betonte Mayrhuber.

IATA fordert Rücknahme der geplanten Luftverkehrssteuer

IATA-Chef Giovanni Bisignani forderte die Regierung auf, die Abgabe nicht einzuführen. "Es ist die falsche Maßnahme zur falschen Zeit." Die Fluggesellschaften seien wichtig für das Wirtschaftswachstum. Zudem dürften Europas Fluggesellschaften in diesem Jahr bereits ohne die Abgabe einen Verlust von 2,8 Milliarden US-Dollar einfliegen. Einen Nutzen für den Klimaschutz wird es nach Darstellung Bisignanis bei einer regional begrenzten Abgabe nicht geben. Vielmehr solle sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Vorfeld des Klimatreffens in Cancun für eine weltweit einheitliche Lösung einsetzen. Bisignani verwies zudem auf negative Erfahrungen in den Niederlanden. Dort habe die Regierung mit einer ähnlichen Abgabe versucht, 300 Millionen Euro einzunehmen. Später sei die Steuer wieder zurückgenommen worden, da sie der Wirtschaft des Landes Einnahmeausfälle in Höhe von 1,2 Milliarden Euro einbrachte, sagte der IATA-Chef.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
Conciairge - Executive Handling by AHS
Conciairge - Executive Handling by AHS AHS Aviation Handling Services GmbH - Mit unseren individuellen Serviceangeboten für Flugreisende wird der Aufenthalt am Airport zu einem besonderen Erlebnis, unabhängig ob Eigentümer eine... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
GSE-Lösungen zum Nutzen unserer Kunden
GSE-Lösungen zum Nutzen unserer Kunden HiSERV GmbH - HiSERV bietet Premiumqualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis.Wir verwalten eine junge und moderne Flotte von mehr als 4... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen