airliners.de Logo
Michael Engel © BDF

Michael Engel ist Geschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Fluggesellschaften (BDF). Gegenüber airliners.de erläuterte er jetzt unter anderem, was der BDF von einem nationalen Luftverkehrskonzept erwartet und welche Auswirkungen es hat, dass es sogenannte Billigflieger verstärkt an größere Airports in Deutschland zieht.

In diesen Tagen wird ein nationales Luftverkehrskonzept erarbeitet. Gehen Sie davon aus, dass Ihre bislang gestellten Forderungen beispielsweise zum Thema Nachtflug berücksichtigt sein werden?
Michael Engel: Die deutschen Fluggesellschaften haben ja keine weitgreifenden Forderungen beispielsweise zu einer Ausweitung des Nachtflugs. Was wir im Interesse des Wirtschafts-, Tourismus- und Luftverkehrsstandorts Deutschland benötigen, ist aber eine Absicherung der wenigen Nachtflugmöglichkeiten, die an deutschen Flughäfen überhaupt noch verblieben sind. Ansonsten laufen wir Gefahr, dass Deutschland vollständig vom Rest der Welt abgekoppelt wird. Wir benötigen ein Luftverkehrskonzept, dass insgesamt Maßnahmen umsetzt, womit wir die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Luftverkehrswirtschaft verbessern.

Für das Jahr 2014 war der BDL zu dem Schluss gekommen, dass die deutsche Luftfahrt international nicht mehr mithalten kann. Jetzt haben die Flughäfen trotz Lufthansa-Streiks reihenweise Rekord-Passagierzahlen vermeldet. Wie passt das zusammen?
Engel: Das passt leider sehr gut zusammen. Das Wachstum an den deutschen Flughäfen kommt insbesondere von den ausländischen Airlines, die ihre Marktanteile im deutschen Luftverkehr kontinuierlich ausbauen. Das ist ein Prozess, den wir insbesondere seit der Einführung der deutschen Luftverkehrsteuer beobachten - und der hat sich leider auch im letzten Jahr fortgesetzt. Dass die deutsche Luftverkehrsteuer zuallererst deutsche Fluggesellschaften trifft, ist eben keine Märchenstunde von Lobbyisten, sondern bittere Wahrheit.

© BDL, Bildschön Lesen Sie auch: "Die Bundesregierung muss jetzt schnell handeln"

Wie bewerten Sie den Trend, dass es sogenannte Billigflieger verstärkt an größere Airports zieht?
Engel: Der Wettbewerb zwischen den einzelnen Fluggesellschaften wird dadurch noch brutaler. Wir sind gespannt, wie sich dieser Trend 2016 fortentwickelt.

Welche weiteren Themen werden aus Ihrer Sicht die deutsche Luftverkehrswirtschaft in diesem Jahr beschäftigen?
Engel: Es geht schlicht und ergreifend um die Zukunftschancen der deutschen Fluggesellschaften. Mit dem Luftverkehrskonzept hat die Bundesregierung die Chance, Wettbewerbsnachteile für die deutschen Airlines abzubauen. Dazu muss vor allem die Absenkung der fiskalischen und regulatorischen Belastungen gehören, die unsere ausländischen Wettbewerber nicht oder jedenfalls nicht in dem Ausmaß haben.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
B737-600/700/800/900 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Theoretical
B737-600/700/800/900 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks. Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk
Willkommen im FCG Ground Handling Netzwerk Flight Consulting Group - Wir bieten die vollständige Palette von Bodenabfertigungsdiensten unter Aufsicht von FCG OPS-Mitarbeitern auf dem Vorfeld von mehr als 40 Flughäfen im... Mehr Informationen
Ground Support Equipment Basic TRAINICO GmbH - Ground Support Equipment (GSE) sind Sondergeräte für die Flugzeugabfertigung. Eine spezifische Ausbildung ist unabdingbar um die zeitgerechte, pünktli... Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil