airliners.de Logo
Lauda-Boss Andreas Gruber © Lauda Motion

Die Technik-Sparte von Lauda steht unter "erhöhter Aufsicht". Wie verschiedene Medien berichten, hätte die österreichische Luftfahrtaufsichtsbehörde Austro Control Mängel in der Organisation des Wartungsbetriebes festgestellt, die das Unternehmen abstellen müsse. Die Sicherheit sei jedoch nicht gefährdet.

Bei der erhöhten Aufsicht handele es sich laut eines Sprechers von Austro Control um "eine außergewöhnliche Maßnahme, die nicht oft vorkommt", berichtet der ORF. Damit werfe die Behörde nun "ein genaues Auge auf die Erfüllung aller Auflagen". Das Portal Austrian Wings hatte zuvor berichtet, dass ein Airbus A320 der Airline wegen technischer Probleme in Dublin nicht starten konnte.

Auf dem Hinflug war es den Piloten Berichten zufolge nicht gelungen, eine Funkverbindung zur Flugsicherung herzustellen. Die Cockpit-Crew habe zwar Funksprüche der Lotsen hören, selber jedoch nicht senden können. Darüber hinaus habe es zwei Fume Events gegeben, bei denen Dämpfe aus dem Triebwerk in die Kabinenluft gelangten. Danach hätten Flugbegleiter über Kopfschmerzen und Unwohlsein geklagt und eine Passagierin sei in Ohnmacht gefallen.

Aufsichtsprogramm von Austro Control

"Austro Control als zuständige Aufsichtsbehörde hat gemäß der europäischen Bestimmungen ein Aufsichtsprogramm einzurichten, das für sämtliche Luftfahrtunternehmen, die von der Behörde in Österreich genehmigt sind, gilt", wie ein Sprecher der Behörde gegenüber airliners.de erklärte.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Dieses Programm werde unter Berücksichtigung der spezifischen Natur der Organisation, der Komplexität ihrer Tätigkeiten, der Ergebnisse bisheriger Genehmigungs- und/oder Aufsichtstätigkeiten sowie auf Grundlage einer Bewertung der damit verbundenen Risiken erarbeitet.

Der Sprecher weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationen sich nicht unbedingt auf den konkreten Fall bei Lauda beziehen müssen, sondern dass es sich dabei um grundlegende Informationen zur Aufsichtstätigkeit von Austro Control handele. In Bezug auf konkrete Überprüfungen könne er nicht auf Detail-Fragen eingehen.

Planungszeitraum von 24 Monaten kann verkürzt werden

Der Planungszeitraum für die Aufsichtstätigkeiten betrage grundsätzlich 24 Monate. "Dieser Aufsichtsplanungszeitraum kann verkürzt werden, die Aufsicht somit intensiviert und die Frequenz der Überprüfungen erhöht werden, wenn im Rahmen der Aufsicht festgestellt wird, dass einschlägige Anforderungen nicht eingehalten werden oder das Unternehmen auf die Aufforderung zur Verbesserung nicht entsprechend reagiert", so der Sprecher.

Diese erhöhte Aufsicht erfolge entsprechend internationaler Vorgaben insbesondere dann, wenn ein Unternehmen trotz mehrmaliger Aufforderung Beanstandungen für die Aufsichtsbehörde nicht zufriedenstellend oder gar nicht behebt.

"Im äußersten Fall kann das letztlich bis zu einem Entzug von Genehmigungen durch die Behörde führen", so der Behördensprecher. Beanstandungen könnten auch durch ausländische Behörden festgestellt werden, zum Beispiel im Rahmen von Ramp-Checks auf internationalen Flughäfen.

Expansion und Ärger

Lauda expandiert derzeit sehr schnell und hat dabei immer wieder Ärger mit Mitarbeitern und Gewerkschaften. Laut Berichten von "Aviation Net Online" will Lauda Leiharbeiter mit einem Netto-Gehalt von nur 959 Euro monatlich einsetzen. Die Gewerkschaft Vida wolle dagegen vorgehen.

Im kommenden Sommer soll die A320-Flotte auf 36 Maschinen anwachsen. Derzeit betreibt Lauda nach eigenen Angaben 23 Flugzeuge und wird damit im Jahr 2019 sechs Millionen Passagiere transportieren.

Ab Sommer sollen ab der Heimatbasis Wien 32 neue Routen bedient werden. Die Expansion werde durch den Ausfall von Thomas Cook und Adria Airways möglich, hatte Lauda verkündet.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **Jumbo-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfä... Mehr Informationen
Master of Business Administration (MBA)
Master of Business Administration (MBA) Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Das MBA-Programm am WIT blickt auf eine mehr als fünfzehnjährige Geschichte zurück. Der Studiengang bringt die wirtschaftliche Expertise unserer praxi... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Fortbildung mit TRAINICO – Der schnelle Einstieg in die berufliche Praxis
Fortbildung mit TRAINICO – Der schnelle Einstieg in die berufliche Praxis TRAINICO GmbH - Mit einer Fortbildung bei TRAINICO haben Sie die Chance, schnell in eine Tätigkeit im Luftfahrtumfeld einzusteigen. Wir arbeiten eng mit potentiellen... Mehr Informationen
Geprüfte /-r Fachwirt/-in  im E-Commerce (IHK)
Geprüfte /-r Fachwirt/-in im E-Commerce (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Die Entwicklung hin zur digitalen Welt, stellt täglich neue Ansprüche an die fachlichen und beruflichen Anforderungen. Der Bereich E-Commerce wächst,... Mehr Informationen