Lauda startet neue Mallorca-Routen und China Southern kommt nach Wien

Lauda fliegt jetzt von Mallorca nach Rostock, Erfurt und Dresden. China Southern kommt zudem ab sofort mit einem "Dreamliner" nach Wien. Dies und mehr in unserer aktuellen Streckenzusammenfassung.

Lauda-Erstflug von Dresden nach Mallorca © Flughafen Dresden GmbH / Michael Weimer
Lauda fliegt ab sofort dreimal wöchentlich von Rostock nach Mallorca. © Flughafen Rostock-Laage
China Southern fliegt mit einer Boeing 787 nach Wien. © Flughafen Wien
Reisende des Erstfluges von Erfurt nach Palma. © Flughafen Erfurt-Weimar

Regelmäßig präsentiert airliners.de eine aktuelle Übersicht zum Thema Netzwerkplanung. Welche Routen wurden aufgenommen, welche angekündigt und welche Wesentlichen Änderungen gibt es:

Streckenaufnahmen

Die österreichische Ryanair-Tochter Lauda fliegt ab sofort täglich zwischen Dresden und Mallorca. Das teilte die Airline mit. Die Verbindung soll ganzjährig mit einem Airbus A320 angeboten werden.

Von Mallorca startet Lauda zudem regelmäßig nach Rostock. Laut Mitteilung des Flughafens steht die Route von der neuen Basis in Palma dreimal wöchentlich auf dem Flugplan.

© Thomas Ramgraber, Lesen Sie auch: Lauda tritt auf die Kostenbremse

Am Flughafen Erfurt/Weimar stehen ab sofort ebenfalls wieder Direktflüge nach Palma de Mallorca auf dem Flugplan. Laut Mitteilung des Airports verbindet die österreichische Billigfluggesellschaft Lauda die thüringische Landeshauptstadt zweimal wöchentlich mit der Balearen-Insel.

Seit Dienstag bietet China Southern Airlines eine neue Direktverbindung zwischen China und Wien. Das Flugzeug kommt dreimal pro Woche von Guangzhou über Ürümqi nach Österreich. Die Route wird mit Boeing 787 geflogen.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Lufthansa wird ab dem 4. November die Route München-Manchester von derzeit 30 auf 35 wöchentliche Verbindungen aufstocken, bestätigte ein Sprecher gegenüber airliners.de. Eingesetzt werden Maschinen der A320-Familie.

Ryanair fliegt ab November vom Flughafen Köln/Bonn ins polnische Olsztyn-Mazury. Laut Mitteilung soll die Verbindung zweimal wöchentlich aufgenommen werden und ist erstmal bis März 2020 geplant.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Ethiopian Airlines stockt ab 15. Juni die Verbindung zwischen Addis Abeba und Genf um einen weiteren Umlauf auf. Damit bietet die airline vier wöchentliche Verbindungen, schreibt "About Travel". Die Flüge gehen wahlweise über Rom oder Wien.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Verkehr Netzwerkplanung