Kurz vor Eigentümerwechel: 200 Flugausfälle wegen Streik bei Alitalia

Mit einem Streik haben Piloten und Kabinenpersonal von Alitalia gegen die unsichere Zukunft des angeschlagenen Unternehmens protestiert. Rund 200 Flüge wurden gestrichen, wie die Airline mitteilte. Alitalia soll nächste Woche an neue Eigentümer übergehen, ein Konsortium aus der staatlichen Eisenbahngesellschaft FS, des Infrastrukturkonzern Atlantia, der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines und des italienischen Finanzministeriums soll bis nächsten Dientsag ein verbindliches Angebot vorlegen.

Von: dk

Lesen Sie jetzt
Themen
Alitalia Streik Konsolidierung Wirtschaft Tarif Management Strategie