airliners.de Logo
Airbus A320 der Wizz Air kurz nach der Landung © airliners.de / Oliver Pritzkow

Wizz Air hat eine neue Verbindung ab Skopje in Aussicht gestellt: Ab dem 4. April will die Low-Cost-Fluglinie die mazedonische Hauptstadt mit Köln-Bonn verbinden. Die Route soll zunächst zwei Mal pro Woche mit Airbus A320 bedient werden. Wizz Air wird auf der Verbindung nach derzeitigem Stand ohne Konkurrenz sein.

Die Flüge finden jeweils montags und freitags statt. Ankunft in Köln-Bonn ist um 20.45 Uhr, Abflug nach Skopje um 21.15 Uhr. Für Wizz Air ist es bereits die 14. Verbindung ab Skopje. Sie steuert den Flughafen Köln/Bonn bereits ab Kattowitz (Polen) und Kiew (Ukraine) an.

Im vergangenen Jahr beförderte die 2003 gegründete Wizz Air rund 13,5 Millionen Passagiere, was einem Zuwachs von rund zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. In Deutschland steuert die nach eigenen Angaben größte Low-Cost-Airline Zentral- und Osteuropas die Ziele Köln-Bonn, Dortmund, Hahn, Lübeck und Memmingen an. Auf den Deutschlandstrecken wurden 2013 rund 1,5 Millionen Passagiere befördert, was einem Plus von neun Prozent entspricht. Zum Jahresende 2013 bestand die Flotte aus 45 Airbus A320.