airliners.de Logo

Kötter in Düsseldorf: Beteiligte treffen sich

Seit Wochen hakt es immer wieder an den Fluggastkontrollen am Airport Düsseldorf: Der Sicherheitsdienstleister Kötter kämpft mit Personalmangel. Nun soll ein Gespräch zwischen den Beteiligten eine Lösung bringen.

Gepäckstücke in der Sicherheitsschleuse am Flughafen. Foto: © dpa, Uwe Anspach

Zu den chaotischen Zuständen an den Fluggastkontrollen des Airport Düsseldorfs soll es kommende Woche ein Gespräch in großer Runde geben. Am Mittwoch (25. Oktober) treffen sich Vertreter der Bundespolizei, der Bezirksregierung Düsseldorf und des Arbeitgeberverbandes mit der Geschäftsführung sowie dem Betriebsrat des Unternehmens Kötter. Dies erfuhr airliners.de von mit der Sache vertrauten Personen.

Dabei solle "mit Hochdruck" nach einer Lösung für die seit Wochen schwellenden Personalengpässe bei den Fluggastkontrollen am NRW-Airport gesucht werden, heißt es. Die Gespräche könnten aber durchaus nicht sofort zu einem Abschluss kommen, sondern sich "drei bis vier Wochen hinziehen".

Von: cs

Lesen Sie jetzt

"Regionale Flugplätze helfen, dass die großen überhaupt Geld verdienen können"

Regionalflughäfen (5/7) Was genau erschwert den wirtschaftlichen Betrieb von Regionalflughäfen und warum kommen kleine Plätze tendenziell besser durch Corona? Im Interview mit Klaus-Jürgen Schwahn, dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze, geht es zudem um Ideen für die Zukunft und das Zusammenspiel mit den großen Flughäfen.

Perspektiven für Regionalflughäfen im Lichte der europäischen Beihilfeleitlinien

Regionalflughäfen (2/7) Die europäischen Beihilfeleitlinien stellen zahlreiche Regionalflughäfen vor Herausforderungen. Drei DLR-Forscher zeigen jetzt Perspektiven zur Finanzierung. Ein Gastbeitrag über Rahmenbedingungen, "Public Service Obligations" und Anlaufhilfen für Fluggesellschaften.

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Flughäfen Politik Luftsicherheit Bundespolizei Management Dienstleister Düsseldorf Personal airliners+ Kötter