Kerosinpipeline zum Flughafen Stuttgart wird nicht gebaut

Der Flughafen Stuttgart kann eine geplante Kerosinpipeline wegen Widerständen beim Trassenbau nicht umsetzen. Das teilte der Flughafen mit. Sollten sich die Rahmenbedingungen ändern, soll das Projekt neu geprüft werden. Die Versorgungssicherheit mit Kerosin bleibe gewährleistet. Das Kerosinlager am Flughafen wird nun weiter mit 7.500 Tanklastzügen pro Jahr beliefert.

Von: dk

Lesen Sie jetzt
Themen
Stuttgart Rahmenbedingungen Umwelt Flughäfen Kurz & kompakt Kerosin