airliners.de Logo

Wirtschaft & Finanzen Keine Stornos bei Airbus, Lauda zieht um, Lufthansa verkauft LBAS

Das wöchentliche airliners.de-Wirtschafts-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit eine, Airbus-Auftragspolster, das nicht weiter schrumpft, dem Rückzug von Lauda aus Deutschland und der Verkauf einer Berliner Wartungstochter bei Lufthansa.

Das 1000. Flugzeug der A320-Neo-Familie wurde im Oktober 2019 an Indigo ausgeliefert. © Airbus / Bengt Lange
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer dienstags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Luftverkehrswirtschaft und Finanzen.

Nichts verpassen: Das "Wirtschaft & Finanzen"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Wirtschaft

Der Flugzeugbauer Airbus hat trotz der Corona-Krise auch im August keine Stornierungen für seine Passagierjets kassiert. Die Auslieferungen geraten jedoch ins Stocken. Weiterlesen

Die Ryanair-Tochter Lauda zieht als Lauda Europe zum Winterflugplan von Wien nach Malta um und hat laut dem Portal "CH-Aviation" nun das erforderliche Air Operator's Certificate (AOC) von der maltesischen Luftfahrtbehörde Transport Malta erhalten. Der neue Flugbetrieb soll mittelfristig alle 30 A320 von Lauda übernehmen.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Briefing Wirtschaft airliners+