airliners.de Logo

Kanarische Inseln verlangen zur Einreise negativen Corona-Test

Die Regionalregierung der Kanarischen Inseln plant, nur noch Urlaubern die Einreise zu gewähren, die einen negativen Corona-Test vorlegen können. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein. Mit den Maßnahmen will die Regierung verhindern, dass der Tourismus wegen zu hoher Neuinfektionen wieder zusammenbricht, schreibt "Teneriffa News". Gerechnet wird damit, dass das Vorschlag in zwei Wochen bindend wird.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Tourismus Corona-Virus Rahmenbedingungen Kanarische Inseln Politik