airliners.de Logo
"Um das Klima zu schützen, sollte man Kondensstreifen vermeiden", © Adobe Stock/romanb321
A380 mit Kondensstreifen © Adobe Stock / romanb321

Die Luftverkehrsbranche will CO2-neutral fliegen. Das ist gut, doch das Kohlenstoffdioxid ist nur für rund ein Drittel des Effekts, den der Flugverkehr auf das Klima hat, verantwortlich. Schlimmer sind die sogenannten Nicht-CO2-Effekte, allen voran die Kondensstreifen. Diese können unter bestimmten Umständen allerdings sogar eine kühlende Wirkung haben. Ein Gespräch mit dem Atmosphärenwissenschaftler Prof. Dr. Ulrich Schumann über die Nicht-CO2-Effekte bei der Verbrennung von fossilem Kerosin, SAF und Wasserstoff.

airliners.de: Alle in der Luftfahrt sprechen über CO2 und Klimaneutralität. Werden die Nicht-CO2-Effekte Ihrer Meinung nach zu wenig beachtet?

Prof. Dr. Ulrich Schumann: Das ist wohl so, ja. Das liegt auch daran, wie man diese Effekte misst. Die Icao hat sich mit Corsia mühsam auf eine Methode geeinigt, wie man den Treibstoffverbrauch erfasst. Leider basiert diese nicht auf einzelnen Flügen. Ob ein Umweg geflogen wurde oder nicht, merkt man gar nicht in diesem System, denn es werden nur durchschnittliche Treibstoffverbräuche zugrunde gelegt, nicht die faktischen. Das heißt, eine einzelne Sparmaßnahme hat überhaupt keine Wirkung – völlig ohne Reiz und völlig ideenlos, finde ich.

Die Fluggesellschaften sollten verpflichtet werden, genau mitzuteilen, wie viel Treibstoff sie verbraucht haben. Dann kann man das als einen Maßstab für die Wertung irgendwelcher Klimagebühren oder auch Prämien nehmen, die man bekommt, wenn man weniger verbraucht. Und da gehören natürlich die Nicht-CO2-Effekte dazu.

Kann man die Nicht-CO2-Effekte denn genau berechnen?

Zumindest könnte man rechnerisch mit ziemlicher Sicherheit erfassen, was der Klimaeffekt der Kondensstreifen ist, die auf Flügen erzeugt werden. Dafür haben wir bereits Methoden. Wir können ausrechnen, wie der Luftverkehr Kondensstreifen erzeugt und wir können ausrechnen, welche Klimawirkung sich daraus entfaltet. Das können wir dem CO2 gegenüberstellen. Diese Rechenmethoden sollten amtlich anerkannt werden.

Es gibt zwar jede Menge Variablen in der Kondensstreifenwirksamkeit, aber dazu sollte man die Wissenschaft bitten, ein optimales Konzept zu entwickeln – und nicht die Bürokraten. Das sollte man wirklich den Fachleuten überlassen.

Welcher von den Nicht-CO2-Effekten ist der schlimmste Effekt?

Kondensstreifen. Eindeutig. Die Kondensstreifen sind definitiv am schlimmsten.

Die Erde kühlt sich ab, indem sie Wärmestrahlung in den Weltraum schickt. Wenn aber eine Decke in Form von Eiswolken darüber liegt, dann ist das wie ein Glashaus.

Kondensstreifen wärmen wie andere Wolken auch, weil sie überwiegend die Abkühlung der Erde verringern. Der Treibhauseffekt ist da ganz offensichtlich: Die Eiswolke ist genau wie eine Glasscheibe. Sie hält die Wärme darunter fest.

Genauer gesagt sind Kondensstreifen in dieser Situation ein Absorber; es wird also Wärme von der Eiswolke absorbiert, und weil die Eispartikel relativ kalt sind, emittieren sie nur sehr wenig Wärme, sowohl nach unten als auch nach oben.

Der Sachverhalt ist in Wahrheit etwas komplizierter, aber im Großen und Ganzen wirken Kondensstreifen oft wie die Glasscheiben in einem Treibhaus. Um das Klima zu schützen, sollte man Kondensstreifen also vermeiden.

Bei den anderen Nicht-CO2-Effekten, wie beispielsweise die Stickoxide, Ozon oder Schwefel, ist sich die Wissenschaft nicht einig, wie schwerwiegend der Effekt auf das Klima wirklich ist. Auch diese Stoffe können eine kühlende Wirkung haben, aber da ist die Faktenlage noch nicht klar, welcher Effekt überwiegt – und wenn, dann ist es nur minimal.

Kondensstreifen können auch eine kühlende Wirkung haben. Was sind die Voraussetzungen dafür?

Das ist nicht so einfach, denn das hängt von vielen verschiedenen Bedingungen ab. Und es gibt keine simple Regel, die immer gilt.

Jetzt mit airliners+ weiterlesen und Zusammenhänge besser verstehen.

"Um das Klima zu schützen, sollte man Kondensstreifen vermeiden" steht Lesern mit airliners+ Zugang zu Verfügung

Testen Sie jetzt ein airliners+ Privat-Abo und lesen Sie sofort weiter. Informieren Sie sich zudem über die Möglichkeiten für Firmen-Zugänge mit airliners+ Teams. Mit airliners+ Campus bieten wir Studierenden einen kostenlosen Zugang über teilnehmende Bildungseinrichtungen.

Paywall
  • airliners+ Privat gibt es als Einzel-Abo
  • airliners+ Teams für ihre Firma oder Abteilung
  • airliners+ Campus für Unis und Studierende
Alle Informationen hier
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Train the Trainer TRAINICO GmbH - Wer heute erfolgreich als Ausbilder arbeitet, benötigt eine Vielzahl an Kompetenzen. Fachwissen allein reicht da nicht aus. Vor allem methodisches u... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen