airliners.de Logo

Politik & Gesellschaft Internationaler Hilferuf, 10 Tage Quarantäne, Genscher-Airport

Das wöchentliche airliners.de-Politik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit den Alarmglocken der Iata, der Festlegung des Corona-Kabinetts auf eine zehntägige Quarantänepflicht und einem Namensvorschlag in Sachsen.

Iata-Chef Alexandre de Juniac. © EPA / Etienne Laurent
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer mittwochs präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche zu den Luftfahrt-Rahmenbedingungen Politik, Umwelt und Recht.

Nichts verpassen: Das "Politik & Gesellschaft"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Politik

Die Iata geht nun davon aus, dass der internationale Luftverkehr auch im kommenden Jahr kaum eine Chance hat, Gewinne zu machen. Die Staaten müssten weitere Hilfen beschließen, fordert der internationale Airline-Dachverband. Weiterlesen

Das Corona-Kabinett hat sich auf die Details der geplanten Quarantänepflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten verständigt. Eine Entscheidung steht noch aus, doch verhindern lässt sie sich wohl nicht mehr. Weiterlesen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Etihad in Israel, neue Reisewarnungen, dritte Piste in Wien

Politik & Gesellschaft Das wöchentliche airliners.de-Politik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einer Golf-Airline, die eine Linienverbindung nach Israel auflegt, weiteren Reisebeschränkungen in der zweiten Corona-Welle und einer politischen Ansage zum Ausbau des Flughafens Wien.

Leere Regierungsflieger, Spanien-Warnung, Corona-Beihilfen

Politik & Gesellschaft Das wöchentliche airliners.de-Politik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit zwei Experten, die für die Regierung in den Lufthansa-Aufsichtsrat gehen, Aufregung um die Reisewarnung für eines der beliebtesten Urlaubsziele und der EU-Erlaubnis für Corona-Hilfen für die Airports.

Lesen Sie mehr über

Briefing Politik airliners+