airliners.de Logo

ILS CAT II am Flughafen Lübeck erfolgreich in Betrieb gegangen

Seit Neuestem verfügt der Lübeck Airport über ein Instrumentenlandesystem der Kategorie II (ILS CAT II). Flugausfälle wegen schlechten Wetters sind nun unwahrscheinlicher, was nicht nur den Passagiere zugute kommt.

Das Instrumentenlandesystem der Kategorie II (ILS CAT II) am Lübecker Flughafen ist betriebsbereit. © Lübeck Airport

Das Instrumentenlandesystem am Lübeck Airport hat jetzt seine Funktionsfähigkeit bewiesen. Trotz dichten Nebels mussten gestern zwei Business-Jets nicht ausweichen, sondern konnten planmäßig landen, wie der Flughafen heute mitteilte. Bereits seit Anfang Februar ist das Instrumentenlandesystem der Kategorie II (ILS CAT II) betriebsbereit.

Durch die Erhöhung der Kategorie des Instrumentenlandesystems kann Lübeck nun auch bei schlechteren Wetterverhältnissen wie Nebellagen, schlechte Sichten oder tiefliegenden Wolken durch Flugzeuge, die nach Instrumentenflugregeln navigieren, angeflogen werden. Dies betrifft unter anderem die Linienflieger und führt so zu einer besseren Planbarkeit und Zuverlässigkeit innerhalb der Fluggesellschaft. Für Passagiere bedeutet es, dass Flugausfälle wegen schlechten Wetters unwahrscheinlicher werden und sie auch erwartungsgemäß in Lübeck starten und landen können.

Von: airliners.de mit Flughafen Lübeck

Lesen Sie jetzt

Erfolgreicher 5G-Test mit Roboter zur Überwachung von Flughafenzäunen

Statt manuellem Abfahren könnten in Zukunft Roboter die Überwachung von Zaunanlagen übernehmen. Ein erster Test ist nun abgeschlossen worden. Der Roboter kann teilweise Schäden an Zäunen automatisch erkennen und per Video übermitteln. Die Akku-Reichweite setzt dem allerdings derzeit noch Grenzen.

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Technik Lübeck