ILA 2020 wird wegen Corona abgesagt

Nach der ITB wird mit der ILA eine weitere Leitmesse in Berlin abgesagt. Die Luftfahrtmesse am Flughafen BER war für Mitte Mai geplant. Die ILA ist nicht die einzige Luftfahrt-Messe, die wegen Corona nicht stattfindet.

Besucher auf der ILA Berlin Air Show 2014. © dpa / Wolfgang Kumm

Die Luftfahrtmesse ILA Berlin wird abgesagt. Damit soll die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus gebremst werden, teilten die Veranstalter BDLI und Messe Berlin jetzt mit. "Für uns ist klar: Wir übernehmen Verantwortung für die Aussteller, Partner und Besucher der ILA 2020."

Die Berliner Airshow sollte vom 13. bis 17. Mai auf dem Messegelände am neuen Berliner Flughafen BER stattfinden. Alle zwei Jahre lockt die Messe Zehntausende Fach- und Privatbesucher. Vor zwei Jahren kamen die Aussteller aus 41 Ländern, ihre Stände lockten 180.000 Besucher an.

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus hatte der für die ILA zuständige Landkreis zuvor bereits eine Allgemeinverfügung erlassen. Darin heißt es unter anderem: "Veranstaltungen ab einer zu erwartenden Zahl von Teilnehmenden von mindestens 1000 Personen im Gebiet des Landkreises Dahme-Spreewald sind untersagt." Die Verfügung ist unbefristet ergangen und gilt bis zur Aufhebung.

Die ILA Berlin sollte in diesem Jahr unter dem Motto Klimaschutz und Nachhaltigkeit stehen. Mehr als 1000 Aussteller waren in Schönefeld bei Berlin erwartet worden, über 50 Konferenzen geplant

Vor dem Hintergrund der geplanten BER-Eröffnung im Herbst erarbeiten die Veranstalter aktuell an geänderten Konzepten für die Messe, die sich unter dem Synonym "Innovation and Leadership in Aviation" neu erfindet. Ab der nächsten Ausgabe 2022 wird es weniger Flugschauen geben

Bereits etliche Luftfahrt-Messen abgesagt

Die ITB und die ILA sind nicht die einzigen Messe mit Luftfahrtbezug, die vor dem Hintergrund der Corona-Ausbreitung verschoben oder abgesagt wurden.

Die ITB war Ende Februar fünf Tage vor Beginn abgesagt worden. Zur Begründung hieß es, die Messe sei unter den Auflagen des Gesundheitsamts nicht durchführbar. So sei verlangt worden, dass jeder Teilnehmer belege, nicht aus einem Risikogebiet zu stammen oder Kontakt zu Menschen von dort gehabt zu haben. Auch die Hannover Messe und die Leipziger Buchmesse sind in den vergangenen Tagen abgesagt worden.

© Messe Berlin, Lesen Sie auch: ITB wegen Coronavirus abgesagt

Ebenfalls abgesagt wurden die Aircraft Interiors Expo in Hamburg, die Aero in Friedrichshafen, die Rapid Tech in Erfurt und die Businessjet-Messe Ebace in Genf.

Von: dh mit dpa

Lesen Sie jetzt
Themen
Industrie ILA BDLI Marketing Corona-Virus Wirtschaft Technik