Icelandair eröffnet Flugverbindung zwischen Reykjavik und Zürich

Icelandair hat eine neue Saisonverbindung von Reykjavik nach Zürich aufgenommen. Nach Angaben der isländischen Fluggesellschaft sei die Strecke derart gut gebucht, dass man 2014 früher starten will.

Boeing 757-200 der Icelandair am Flughafen Zürich © Flughafen Zürich
Begrüßung des Icelandair-Erstflugs aus Reykjavik am 1. Juni 2013 am Flughafen Zürich © Flughafen Zürich
Icelandair-Crew am 01. Juni 2013 mit Claire Schubert (Managerin Marketing & PR Kontinentaleuropa Icelandair, 3. von links), Rolf J. Hancock (Manager Airline Affairs, Zürich Airport, ganz rechts © Icelandair
Kuchenanschnitt anlässlich der Routeneröffnung Reykjavik-Zürich durch Icelandair am 1. Juni 2013 © Flughafen Zürich

Icelandair hat am vergangenen Samstag (1. Juni) eine neue Linienverbindung zwischen Reykjavik und Zürich eingeweiht. Die neue Strecke wird nun zweimal wöchentlich bedient, teilte die isländische Fluggesellschaft am Montag mit. Eingesetzt wird eine Boeing 757 mit drei Buchungsklassen.

Die Resonanz auf dem schweizer Markt sei sehr positiv sagt Claire Schubert, Managerin Marketing & PR Kontinentaleuropa von Icelandair. „Aufgrund dieser Entwicklung haben wir uns bereits jetzt entschlossen diese saisonale Verbindung im Jahr 2014 auszubauen und bereits ab April anzubieten.“

Die Flüge an den Wochentagen Dienstag und Samstag starten in Island am frühen Morgen um 7.20 Uhr mit Ankunft in Zürich um 13.00 Uhr. Nach einer Stunde hebt Boeing 757 zum Rückflug ab und erreicht Reykjavik um 15.50 Uhr Ortszeit. Die Flugzeit beträgt rund vier Stunden. Am 28. September endet die Saisonverbindung.

Icelandair hatte die Zürich-Verbindung bereits im August 2012 angekündigt. Angesichts guter Buchungszahlen verlängerte die Airline dann ihr Engagement bis Ende September.

Von: airliners.de mit Icelandair

Lesen Sie jetzt
Themen
Verkehr Netzwerkplanung Fluggesellschaften Zürich Icelandair flughaefen