airliners.de Logo
Leitwerke von British Airways und Iberia © AirTeamImages.com / Jorge Chavez

"Wir hatten in den vergangenen Wochen einen erheblichen Buchungsrückgang bei unseren Airlines", sagte IAG-Chef Willie Walsh. Weiterhin sei unklar, wie stark und wie lange die Pandemie das Geschäft belaste. Eine belastbare Gewinnprognose für das laufende Jahr sei daher weiterhin nicht möglich.

Das Management verwies darauf, dass IAG eine starke Bilanz habe. Die Barmittel und Bankeinlagen hätten sich am 12. März auf 7,35 Milliarden Euro belaufen. Hinzu kämen bisher ungenutzte Flugzeugfinanzierungen von 1,9 Milliarden Euro. Damit liege die gesamte Liquidität des Konzerns bei 9,3 Milliarden Euro.