airliners.de Logo
HNA-Firmenzentrale. © HNA

Der chinesische Mischkonzern HNA will sich offenbar von einem Teil seiner Aviation-Beteiligungen trennen. Nach Informationen der "China Times" verhandelt die Eigentümerin des Flughafens Hahn aktuell darüber, Anteile an Capital Airlines und Lucky Air zu verkaufen. Anfang September hatte HNA entschieden, sich auf die Geschäfte im Luftfahrtsektor konzentrieren zu wollen.

Konkret soll die HNA Group nun bereits in intensiven Verhandlungen mit der Beijing Tourism Group (BTG) stehen - sie ist zweitgrößter Aktionär der Capital Airlines. HNA hält laut der Zeitung über ihre Aviation and Tourism Grop und den Beijing Dingyu Equity Investmentfonds 83 Prozent an Capital Airlines, während die Stadt Peking via BTG die restlichen 17 Prozent kontrolliert.

"Der ursprüngliche Plan war, das gesamte Eigenkapital von Capital Airlines zu verkaufen und diese so zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von BTG zu machen", so eine mit der Sache vertrauten Personen zur "China Times". Aber HNA und BTG sind sich offenbar nicht einig. Auch gibt es Gerüchte, dass HNA neben BTG noch einen anderen Fonds mit den Plänen betraut haben soll.

Minderheitsanteil an Lucky Air soll bei HNA bleiben

Bei dem Billigflieger Lucky Air ist die Sachlage ein bisschen anders. Denn im Gegensatz zu Capital Airlines will die HNA Group hier nicht ihre kompletten Anteile verkaufen. Der Konzern kontrolliert über seine verschiedenen Tochtergesellschaften rund 70 Prozent von Lucky Air, während die Provinzregierung von Yunnan über andere Unternehmen den Rest besitzt.

Um im wichtigen Markt um die Yunnan-Hauptstadt Kunming herum weiterhin ein Standing zu haben, soll der dort ansässige Low-Coster mit einem Minderheitsanteil im HNA-Portfolio verbleiben. Auch schlug die Group eine Umbenennung in Yunnan Airlines vor - um die Nähe zur Provinz darzustellen. Den Markt sehe der Konzern mittel- bis langfristig als besonders vielversprechend an, so die Quelle.

Milliardenhoher Schuldenberg

Der HNA-Konzern ächzt nach einer ausgedehnten Einkaufstour unter einem riesigen Schuldenberg. Anfang des neuen Jahrtausends wurde aus Hainan Airlines der Mischkonzern HNA mit hunderten Tochterunternehmen. Die jahrelange Einkaufstour der Chinesen verschlang rund 50 Milliarden Dollar.

Quelle: Bloomberg | Darstellung: airliners.de

Zuletzt standen mehrere Beteiligungen wie Gategroup vor Börsengängen. Allerdings mussten die IPOs wegen fehlendem Interesse kurzfristig abgesagt werden. Anfang September zog sich HNA als Hauptaktionär der Deutschen Bank (rund acht Prozent) zurück, um sich fortan auf die Aviation-Beteiligungen zu konzentrieren. Daher ist der jetzige Schritt laut Beobachtern überraschend.

© AirTeamImages.com, Weimeng Lesen Sie auch: Airbus verweigert HNA A330-Auslieferung

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück
Flugzeug-Karabiner - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Classic-Anhänger mit robustem Flugzeugkarabiner statt Schlüsselring, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht f... Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Hamburg Aviation Nachwuchspreis
Hamburg Aviation Nachwuchspreis Hamburg Aviation - FÖRDERT JUNGE TALENTE MIT INNOVATIVEN IDEEN - Mit dem "Hamburg Aviation Nachwuchspreis" fördert Hamburg Aviation junge Talente mit innovativen Ideen i... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen