airliners.de Logo
Skuli Mogensen, CEO von Wow Air © Wow Air

Skuli Mogensen (47), isländischer Finanzinvestor, ist Gründer und CEO der Billig-Airline Wow Air, die erst seit Juni 2012 Flüge anbietet - auch nach Deutschland. Dabei gilt sie mit ihren derzeit sechs Airbus-Jets als Ultra-Low-Cost-Anbieter und nutzt die geographische Lage Islands auch für günstige Weiterflüge in die USA.

Ab Juni fliegt Wow erstmals mit einem neuen Airbus A330 nach San Francisco. Als Werbegag wird dieses als "schwules Flugzeug" beworben und erhält zur pinkfarbenen Bemalung das Kennzeichen TF-GAY (TF ist die Kennung für Island). Über die Werbewirksamkeit von Flugzeug-Kennzeichen sprach Andreas Spaeth kürzlich mit Airline-Chef-Mogensen auf der ITB in Berlin.

Herr Mogensen, wann fliegt bei Wow Air ein Flugzeug mit dem Kennzeichen TF-SEX?
Skuli Mogensen: (lacht) Das ist eine großartige Frage. Warum nicht? Wer weiß?

Wie kamen Sie überhaupt auf die Idee, die Flugzeug-Kennzeichen als Marketing-Instrument zu nutzen?
Mogensen: Eines unserer wichtigsten Ziele ist es, Spaß zu haben. Das fängt bei den Mitarbeitern im Büro an und endet im Flugzeug. Wenn unser Team Spaß hat, färbt das auch auf unsere Kunden ab. Wir legen wirklich Wert darauf, dass unseren Mitarbeitern gefällt, was sie tun. Und dazu gehört natürlich die Umgebung, in der wir arbeiten, also die Flugzeuge. Vor allem die pinkfarbene Bemalung und die Kennzeichen der Maschinen tragen dazu bei.

War das eine spontane Idee, mit den Kennzeichen zu spielen?
Mogensen: Wir haben von Anfang an viel über den Fun Factor nachgedacht, und natürlich war das erste Flugzeug TF-MOM, was im Übrigen ein auf dem Kopf gestelltes Wow ist. So fing es an. Dann kamen TF-DAD, TF-BRO, TF-SIS, TF-KID, TF-SON und bald TF-GAY. Geplant haben wir TF-GMA für Großmutter, TF-GPA für Großvater, TF-DOG und TF-CAT. Das ist eine schnell wachsende, moderne Familie.

Brüten Sie das im Hinterzimmer aus oder woher kommen die Ideen?
Mogensen: Ja, am Anfang schon. Aber jetzt kriegen wir Vorschläge von Leuten aus der ganzen Welt. Ich bin sicher, die besten Ideen hatten wir noch gar nicht, und das alles macht eine Menge Spaß. Und nun kommt von Ihnen die Idee mit TF-SEX, warum nicht?

Aber Sie wären nicht die ersten mit solch einem Kennzeichen, wussten Sie das?
Mogensen: Nein! Das hatte schon mal jemand?

Ja, der französische Ferienflieger Corsair hatte von 1999 bis 2005 eine Boeing 747-400 als "Love Plane" mit großem Kussmund und der Registrierung F-GSEX.
Mogensen: Aha. Bei uns jedenfalls kam der Einfall zu TF-GAY spontan, als wir über den Erstflug nach San Francisco nachdachten. Ein Pilot kam mit der Idee zu mir, und ich sagte: 'Fantastisch, lass uns das machen.' Wie bei vielen anderen Dingen ist bei Wow der Entscheidungsprozess sehr schnell und informell, wir bringen rasch Dinge in Bewegung.

Sie arbeiten im Crew-Training auch mit Schauspielern als Trainern. Warum?
Mogensen: Unsere Besatzungen werden von Schauspielern gecoached, die bringen den Flugbegleitern verschiedene Verhaltensweisen bei. Wenn Schauspieler die Bühne betreten, müssen sie ihre persönlichen Befindlichkeiten zurücklassen und eine Rolle spielen. Natürlich sollen unsere Flugbegleiter auch sie selbst bleiben, aber sich in die richtige Ausgangsstimmung zu bringen, wenn man in der Luft ist, heißt auch, eine Art Rolle zu spielen. Aber Schauspieler können Flugbegleitern auch die Fähigkeit vermitteln, die Stimmung des Publikums lesen zu können. Und schließlich ist der Gang des Flugzeugs auch eine Art Bühne.

Eigentlich reichen doch schon ganz normale Umgangsformen aus, um gute Stimmung zu schaffen, oder?
Mogensen: Ja, am wichtigsten ist es, den Leuten ein Lächeln zu schenken. Das hört sich leicht an, ist oft aber ganz schön schwierig. Wenn man so viel fliegt wie ich, mit allen Arten von Airlines, ist es erschreckend zu sehen, wie oft man unfreundlich oder wortlos behandelt wird. Dabei kostet ein Lächeln nichts. Und wenn sie lächeln, erhalten sie ein Lächeln zurück, und das bedeutet auch für die Besatzungen eine angenehmere Arbeitsatmosphäre.

Können Sie noch andere Beispiele nennen, was Wow anders macht?
Mogensen: Etwa unsere Aktivitäten auf sozialen Medien. Auf Tinder haben wir ein Spiel "Flirt with Wow" veranstaltet, da sollten die Leute mit der Airline flirten, und die besten Anmach-Sprüche gewannen Tickets.

Was war denn der beste Flirt-Spruch?
Mogensen: (lacht) Den kann ich nicht verraten, weil ich den jetzt selbst benutze.

Über den Autor

Regelmäßig veröffentlicht der Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth auf airliners.de Interviews und Kolumnen aus der Reihe "Spaeth fragt".

Andreas SpaethAndreas Spaeth ist einer der führenden deutschen Luftfahrtjournalisten. Als Autor zahlreicher Bücher und freier Mitarbeiter vieler deutscher und internationaler Publikationen ist er weltweit unterwegs und trifft bei seinen Recherchen auf interessante Persönlichkeiten aus der Branche. Kontakt zu Andreas Spaeth.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Konfliktmanagement für Führungskräfte TRAINICO GmbH - Konfliktsignale erkennen und einschätzen sowie sich im Hinblick auf Problemlösungen aktiv engagieren Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil