airliners.de Logo

Gute Nachrichten für den Takt des BER-Flughafen-Express

Der Flughafen Express FEX in Berlin kann aller Voraussicht nach nun doch zum Fahrplanwechsel 2025 in einem 15-Minuten-Takt fahren. Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow hat es sich anders überlegt und will nicht mehr klagen.

Der dritte Bauabschnitt der Dresdner Bahn ist für den Flughafen Express zum BER wichtig. Deutsche Bahn

Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow wird den Bau der Dresdner Bahn nicht mehr durch eine Klage aufschieben, wie Neues Deutschland berichtet. Die Klage wird von der Gemeinde zurückgezogen, wie die Zeitung auf Nachfrage erfuhr.

Gründe für den Rückzug, der in einer nichtöffentlichen Sitzung beschlossen wurde, wurden nicht genannt. Die Dresdner Bahn ist essentiell für eine Kapazitätserhöhung des Flughafen-Express FEX.

Ende 2019 wurde bekannt, dass die vom 3. Bauabschnitt der Dresdner Bahn betroffene Gemeinde unzufrieden ist. Es ging dabei auch um die Situation für Radfahrer. Die Klage hätte den Abschluss des Wiederaufbaus der Dresdner Bahn empfindlich verzögern können. Im 3. Bauabschnitt liegt die sogenannte Mahlower Kurve, die eine neue schnelle Verbindung zwischen dem Flughafenbahnhof und dem Berliner Hauptbahnhof ermöglicht.

Zur Eröffnung des BER muss noch ein Umweg gefahren werden

Bisher könnten Züge zum Flughafen nur über die eingleisige Kurve in der Genshagener Heide im Westen fahren, die nicht nur wegen der Eingleisigkeit wenig Kapazität bietet. Der Flughafen Express wird deswegen ab Eröffnung des BER vorerst über den Ostteil der Stadt den Flughafen anfahren und nur im 30-Minuten-Takt fahren.

Mit der Dresdner Bahn samt der Mahlower Kurve steigt die Netzkapazität, so dass alle 15 Minuten ein Zug vom und zum Flughafen fahren kann, ohne andere Bahnangebote einzuschränken. Nach bisherigen Planungen ist das für den Fahrplanwechsel 2025, also im Dezember, vorgesehen.

Deutsche Bahn, Lesen Sie auch: BER: Schneller Flughafen Express könnte sich deutlich verzögern

Von: as

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Berliner Flughäfen Berlin Verkehr Infrastruktur Bahn BER FBB ÖPNV