Gutachten: Frankfurter Flughafen sichert 116.000 Arbeitsplätze

Jeder dreißigste Euro in Hessen wird derzeit direkt am oder indirekt wegen des Flughafens Frankfurt umgesetzt. Und zehntausende Menschen profitieren vom Luftverkehr in Frankfurt, geht aus einer aktuellen Studie hervor.

Eine Chartermaschine der Condor landet auf dem Flughafen in Frankfurt am Main. © dpa / Boris Roessler
Eine Luftbildaufnahme des Frankfurter Flughafens. © Fraport
The Squaire am Frankfurter Flughafen gilt als das größte Bürogebäude Deutschlands. © Fraport
Terminal 2 des Frankfurter Flughafens vor der Skyline der Hessenmetropole. © Fraport
Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG © dpa / Arne Dedert

Der Flughafen Frankfurt sichert rund 116.000 Arbeitsplätze bei Betrieben und Unternehmen auf dem Flughafen-Gelände sowie bei den ihnen in der Wertschöpfungskette vorgelagerten Lieferanten und Dienstleistern. Das entspricht 2,9 Prozent der Gesamtbeschäftigtenzahl in Hessen, teilte der Flughafenbetreiber Fraport heute unter Verweis auf ein aktuelles Gutachten mit. Dieses war von der schweizerischen Beratungs- und Forschungsunternehmens Infras im Auftrag von Fraport erstellt worden. Als Basis dienten Daten aus dem Jahr 2012.

Die Wertschöpfung beträgt demnach 9,1 Milliarden Euro. Das entspricht 3,4 Prozent der gesamten hessischen Volkswirtschaft. Jeder dreißigste Euro in Hessen wird derzeit direkt am oder indirekt wegen des Flughafens Frankfurt umgesetzt. Zudem sichere der Flughafen etwa 59.000 weitere Jobs durch das Konsumverhalten aus den Erwerbseinkommen der Beschäftigten von Flughafen-Betrieben und Zulieferern. Damit profitieren insgesamt rund 175.000 Menschen von den ökonomischen Effekten durch den Luftverkehr in Frankfurt.

„Die Zahlen belegen einmal mehr, dass der Frankfurter Flughafen der Wachstumstreiber des regionalen Arbeitsmarkts und zugleich ein starker Motor der hessischen Volkswirtschaft ist", so Fraport-Chef Stefan Schulte. "Die ganze Region profitiert, wenn der Flughafen floriert.“

Die Infras-Untersuchung zeige überdies, dass die Zahl der Arbeitsplätze stark mit dem Passagieraufkommen korreliert. Beide Werte sind den Angaben zufolge seit 1995 um jeweils etwa 50 Prozent gestiegen. Mit 78.000 Beschäftigten im Jahr 2012 ist der Frankfurter Flughafen die größte lokale Arbeitsstätte Deutschlands, Fraport mit rund 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber Hessens.

Von: airliners.de mit Fraport

Lesen Sie jetzt
Themen
Wirtschaft Fraport Frankfurt Flughäfen