airliners.de Logo
Luftfahrtjournalist und Vielflieger Andreas Spaeth mit Beobachtungen und Erlebnissen aus der weiten Welt der Luftfahrt. © airliners.de

Wer in Hamburg, Hannover, Bremen, Berlin, Nürnberg oder Stuttgart bzw. in der Nähe dieser Flughäfen wohnt, kann ein Klagelied darüber singen. Kaum eine Metropole, in Europa oder Übersee, ist ohne Umsteigen zu erreichen. Denn welcher Vielflieger reist schon ausschließlich nach Palma de Mallorca oder Antalya, Ziele, die zumindest im Sommer sogar von Lübeck, Paderborn oder Karlsruhe/Baden meist nonstop erreichbar sind. Das habe ich letzte Woche wieder erlebt, als ich von Hamburg nach Miami musste, mit Lufthansa.

Geradezu automatisch schickte man mir zunächst eine Buchung via Frankfurt. Da hätte ich wieder verdammt früh aufstehen müssen an einem sowieso endlos langen Tag, mich dann mit Menschenmassen und langen Wegen in Frankfurt herumärgern müssen um schließlich von einem betagten Jumbo über den Atlantik gebracht zu werden.

Wohl dem, der sein Flug-Schicksal selbst in die Hand nimmt. Schnell war klar, dass der Kranich drei Flüge am Tag nach Miami anbietet, auch von München und Düsseldorf. Und siehe da, die Verbindung über den Rhein/Ruhr-Flughafen beginnt nicht nur mit einer angenehmen Abflugzeit in Hamburg um kurz vor zehn vormittags, sie weist auch die kürzeste Umsteigezeit aus mit 1:20 Stunden auf dem Hinweg und sportlichen 35 Minuten auf dem Rückweg. „Nichts da Frankfurt, ich will über Düsseldorf fliegen“, teile ich meinen Gastgebern mit, die darauf wie gewünscht meine Buchung ändern. Ein Kollege in Berlin war nicht so clever – er muss schon um kurz vor sieben (!) abfliegen, um über FRA nach MIA zu gelangen. Zu seinem Schicksal gleich mehr.

„Viva Düsseldorf“ ist mein Gedanke, als ich den Umsteigevorgang beginne. Wenige Meter sind es aus dem Flugzeug vom Betreten des Gebäudes in die –zugegeben- subalterne Lounge, die zwar Senatoren und First-Gäste empfangen will, aber wie eine schmucklose Cafeteria anmutet. Egal, der Duft der großen weiten Welt weht hier wahrlich nicht, die meisten Lounge-Insassen fliegen auch nur nach Berlin oder Wien.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
AviationPower Logistics Services
AviationPower Logistics Services AviationPower Group - JUST-IN-TIME. Flughafenlogistik ist die Kunst des optimalen Zeit- und Personalmanagements. Für effiziente Abläufe am Flughafen und rund um ein Flugze... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE90) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the ATA Specification 104, Level I and provides a brief overview of the airplane, systems and powerplant as outlined... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Aviation Legislation EASA Part-145 TRAINICO GmbH - Den Teilnehmern werden Kenntnisse der Luftfahrt vermittelt, die wesentlich für die Arbeit in luftfahrttechnischen Betrieben und Fluggesellschaften sin... Mehr Informationen
Travel Services
Travel Services Flight Consulting Group - Travel Services bietet Dienstleistungen für Unternehmen aus der Geschäftsluftfahrt. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ermöglicht es, die am beste... Mehr Informationen
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **Jumbo-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfä... Mehr Informationen
Catering & International Press
Catering & International Press GAS German Aviation Service GmbH - We cooperate with local caterers to provide excellent VIP catering for your flight. We know how important in-flight catering is for your passengers an... Mehr Informationen

Als das Einsteigen beginnt, gehe ich in wenigen Schritten gemütlich zur Passkontrolle, wo ich der einzige bin und zügig durchkomme. In Sichtweite fast schon das Gate für meinen Flug – das nenne ich Easy Boarding – bei EasyJet muss man für so was extra zahlen. An Bord des noch vergleichsweise neuen Airbus A330 erfahre ich dann, dass unter Lufthanseaten der Düsseldorf-Miami-Flug als Geheimtipp gilt, weil man hier als Firmenangehöriger (der ich nicht bin) am ehesten noch einen Platz in First oder Business bekommt.

Vielleicht wollte mich die Reservierung deswegen nach Frankfurt abschieben als zahlenden Kunden, damit die Kollegen eine Chance haben? „Und hier fliegen wir vor allem fast immer pünktlich ab, ganz anders als in Frankfurt oder München“, raunt mir die Purserin fast verschwörerisch zu, als wir eine Minute vor der Zeit vom Gate wegrollen. Was zu beweisen war: Als ich abends in Miami im Hotel meinen Kollegen aus Berlin treffe, ist der noch völlig verärgert: Am Morgen war das APU der 747-400 in Frankfurt kaputt, musste repariert werden, dann war der Slot weg – satte anderthalb Stunden Verspätung waren die Folge. Ich beglückwünsche mich innerlich zu meinem Insistieren auf Düsseldorf.

Am Freitag beim Rückflug kommt dann alles anders als geplant. Der Düsseldorf-Flug ist ausnahmsweise verspätet, anderthalb Stunden. Ich muss aber pünktlich nach Hause. „Dann über Frankfurt“, sagt die Dame am Schalter. „Nein, ich will über München fliegen“, entgegne ich, wissend, dass das immer noch besser ist als Rhein/Main. Es klappt. Stunden später am Gate die freudige Überraschung: Der Flug ist überbucht – ich werde in die First upgegradet, ist mir seit neun Jahren nicht passiert.

Glück gehabt. Darauf eine Portion Kaviar. Doch am nächsten Morgen denke ich wieder wehmütig an Düsseldorf zurück. Verschlafen ignoriere ich die Abholung für umsteigende HONs und First-Gäste, solchen Service bin ich normalerweise ja nicht gewohnt. Mein Pech – denn von jetzt an wird’s mühsam, ich brauche noch eine Bordkarte für den Weiterflug. Am First-Schalter vor den Sicherheitskontrollen zeige ich meine First-Bordkarte aus Miami, werde aber brüsk abgewiesen. Ich müsse zum Business Class-Schalter in der Halle. Dort ist eine lange Check-in-Schlange, aber wegen meines umgebuchten Fluges ist der Automat wohl keine Option.

Als ich dran bin will mir die Dame Platz 20A geben. „Ich bin aber Business gebucht“, wende ich ein. Wie kann sie das übersehen im System? Also 2A. Als ich genervt abziehe kommt mir die Supervisorin hinterher. „Tut uns leid. Sie können jetzt gern die HON-Lounge nutzen, ich sage Bescheid dort.“ Erstmal überstehe ich die Sicherheitskontrolle. Nur in München, jedes Mal, sonst nirgends auf der Welt, muss ich meine Kamera und Objektive einzeln vorzeigen. Dann ist endlich die HON-Lounge gefunden. „Wir wissen von nichts“, sagt man mir dort, lässt mich aber dank meiner jetzt verknitterten First-Bordkarte doch ein ins Vielflieger-Paradies. Lohn für all den Stress:

Am edel gedeckten Tisch eine knusprige Butterbrezel, wie es sie so resch und köstlich nur in München und Bayern gibt, sonst nirgends auf der Welt. Und trotzdem bleibe ich dabei: Nur Umsteigen in Düsseldorf ist himmlisch.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil