airliners.de Logo

Gulf Air mit neuen Fernzielen

Die in Bahrain beheimatete Gulf Air hat zwei neue Fernstrecken vorgestellt. Ab Juli will sie mehrmals wöchentlich nach Kopenhagen und Nairobi fliegen. Damit nimmt die Airline in diesem Jahr insgesamt acht neue Verbindungen auf.

Gulf Air Airbus A320-200 © Gulf Air

Gulf Air gab zwei neue Langstrecken bekannt. Ab Juli will die arabische Fluggesellschaft die Hauptstädte Kopenhagen und Nairobi ab der Heimatbasis Bahrain ansteuern. Die Flüge nach Dänemark sollen am 1. Juli starten. Kenias Hauptstadt Nairobi folgt am 5. Juli.

Kopenhagen soll viermal pro Woche angeflogen werden. Die von PrivatAir geleaste Boeing 737-700 startet montags, mittwochs, freitags und sonntags um 1.30 Uhr in Bahrain und landet um 7.30 Uhr in Kopenhagen. Der Rückflug verlässt die dänische Hauptstadt um 11.00 Uhr und erreicht Bahrain um 18.50 Uhr.

Nairobi wird viermal wöchentlich – montags, dienstags, freitags und sonntags – angeboten. Der hier eingesetzte Airbus A320 startet dienstags und freitags um 11.00 Uhr sowie donnerstags und sonntags um 20.15 Uhr in Bahrain. Nairobi wird dann um 16.45 Uhr beziehungsweise um 2.00 Uhr des Folgetags erreicht.

Gulf Air hatte erst kürzlich neue Verbindungen nach Genf, Mailand und Addis Abeba eröffnet. Zum 15. Juni folgt zudem eine neue Verbindung nach Kabul. Inklusive der neu vorgestellten Strecken wird Gulf Air im laufenden Jahr acht neue Strecken eröffnen.

Von: airliners.de mit Gulf Air

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Netzwerkplanung Kopenhagen Gulf Air Nairobi