airliners.de Logo
Güterzugunfall bremst "Lufthansa Express Rail"-Züge aus, © airliners.de/David Haße
Passagiere laufen am Flughafen Frankfurt vor einer Bahn-Werbung. © airliners.de / David Haße
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/11/img-3542-5XVyws__wide__970", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© airliners.de/ David Haße"} }

Noch bis mindestens 16. Dezember ist die Bahnstrecke zwischen Wolfsburg und Hannover aufgrund eines Güterzugunfalls nahe Gifhorn gesperrt. Reisezeiten zwischen Frankfurt am Main und Berlin erhöhen sich dabei drastisch.

Obendrein ist aufgrund des Ausbaus der Weddeler Schleife, eine wichtige Verbindung für den Flughafenzug, der zwischen Berlin und Frankfurt mit einer LH-Nummer fährt, ebenfalls gesperrt. Auf dieser Strecke werden Züge zwischen Wolfsburg und Braunschweig geführt.

Weil dieser Abschnitt nur eingleisig ist, steht der Flughafenzug dort häufiger und muss auf Gegenzüge warten. Die Reisezeiten steigen mitunter auf mindestens sechs und mehr Stunden.

Auch die Kapazität zwischen Frankfurt am Main und Berlin ist somit deutlich eingeschränkt. Die Kapazität einer eingleisigen Strecke ist deutlich unter der Hälfte einer zweigleisigen Strecke.

Aktuell werden viele Züge auf der Ost-West-Achse zwischen Hannover über Uelzen umgeleitet. Dabei müssen die Züge zwei Mal die Fahrtrichtung wechseln. Auch dieser Prozess ist sehr zeitaufwendig.

Der Umweg führt dann über eine in großen Teilen eingleisige Strecke über Salzwedel und Stendal nach Berlin. Hier kommt es zu zusätzlichen Verzögerungen, weil eine eingleisige Strecke den Betrieb einer zweigleisigen Verbindung auffangen muss.

Störungen bei "Lufthansa Express Rail"

Das betrifft auch "Lufthansa Express Rail"-Verbindungen. Der Zug unter der Flugnummer LH 3683, der Berlin um 7:33 Uhr in Richtung Flughafen Frankfurt verlässt und als ICE 791 (ICE-Linie 13) unterwegs ist, wird beispielsweise laut Bahn-Fahrplanauskunft über Erfurt umgeleitet. Dieser Zug würde normalerweise die Weddeler Schleife nutzen, wäre also nur indirekt von der Güterzugkollision betroffen.

Geplant war ohnehin ein Ausfall "zahlreicher" Verbindungen der ICE-Linie 13. Doch morgens und abends sollten die Züge eigentlich mit einer Umleitung über Erfurt fahren. Der Platz reicht jedoch offenbar nicht. Diesen Freitag bis Sonntag (25. bis 27.11) fällt der Zug komplett aus und ist mit dem Hinweis "Großstörung. Der Zug fällt aus." versehen. Ein Hinweis, dass dies mit der Güterzugkollision zusammenhängt.

Ein ICE der Deutschen Bahn verlässt den Fernbahnhof am Flughafen von Frankfurt., © dpa/Arne Dedert
Ein ICE der Deutschen Bahn verlässt den Fernbahnhof am Flughafen von Frankfurt. © dpa / Arne Dedert
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2016/11/9f0000dac9_722ea6e641d756185d14e6e286db03a4__wide__824", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Arne Dedert"} }

Damit gibt es am Morgen nur noch Umsteigeverbindungen von Berlin zum Flughafen in Frankfurt. Verlässliche Angaben gibt es aktuell aber nicht. So wird der ICE 791 ab Montag laut Fahrplanangaben wieder ohne Verzögerung fahren. Es gibt nur einen Hinweis in den Fahrplaninformationen, dass es zu Störungen kommen könnte.

Die Kapazität zwischen Berlin und Frankfurt – aber auch zu den Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf – ist durch den Unfall deutlich eingeschränkt. Manche Züge wurden anfangs nach airliners.de-Informationen sogar über Hamburg umgeleitet. Aufgrund besserer Infrastruktur kann das schneller sein, zumal laut Aussagen von Zugpersonal Verspätungen von 90 bis 120 Minuten aktuell die Regel sind.

Eine gewisse Entspannung ist wohl erst ab dem 10. Dezember zu erwarten, wenn die Strecke der Weddeler Schleife unter anderem auch für die Lufthansa-Züge wieder freigegeben wird. Es ist aber zu erwarten, dass es durch zusätzliche Umleitungen zu weitere Verzögerungen kommt, da die Schleife eigentlich schon gut ausgelastet ist.

Ausbau einer möglichen Umleitung könnte unwirtschaftlich sein

Einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks von Ende Oktober zufolge stellt das Bundesverkehrsministerium aktuell sogar den Ausbau der für den Flughafenzug wichtigen Weddeler Schleife in Frage, obwohl dort bereits gebaut wird. Die Strecke sei "ziemlich unwirtschaftlich", so der Bericht. Daher müsse die Zusage für 73 Millionen Euro vom Bund noch einmal überprüft werden.

Diskussionen um den Ausbau der 21 Kilometer langen Strecke gibt es schon seit Jahrzehnten. Sie gilt in Bahnkreisen als Nadelöhr und insbesondere im Störungsfall bietet sie aufgrund ihrer Eingleisigkeit nicht genug Kapazität, um alle umzuleitenden Züge ohne große Verspätungen zum Ziel zu bringen.

Verlinkungen anzeigen

Hier finden Abonnenten Links zu Quellen und weiterführenden Informationen. Jetzt airliners+ testen

Sie haben schon einen Zugang? Hier anmelden
Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Technical Aviation English A-C - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - A good knowledge in Technical Aviation English is mandatory to fulfill the requirements for working in the technical field of aviation. Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56/IAE V2500) General Familiarization (E/AV/A/P)
A318/A319/A320/A321 (CFM56/IAE V2500) General Familiarization (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil