airliners.de Logo

Griechenland öffnet einige Flughäfen für Ferienflieger

Griechenland öffnet ab Mitte Juni die Flughäfen Athen und Thessaloniki für Touristen aus dem Ausland. Reisende aus insgesamt 29 Ländern, darunter aus Deutschland, dürfen dann wieder per Flugzeug anreisen

Blick auf den Makedonia Airport von Thessaloniki im Norden Griechenlands. © dpa / EPA/Sotiris Barbarousis

Griechenland öffnet am 15. Juni wieder zwei Flughäfen für Ferienflieger. Touristen dürfen dann wieder über die Flughäfen Athen und Thessaloniki einreisen, wie das Tourismusministerium jetzt mitteilte.

Internationale Flüge sollten eigentlich ab dem 1. Juli schrittweise wieder aufgenommen werden. Zu den 29 Ländern, aus denen Touristen wieder nach Griechenland einfliegen können, zählen 15 Länder der EU und die benachbarten Balkanstaaten. Auch aus Australien, Neuseeland, Japan, China, Südkorea Israel und dem Libanon dürfen die Gäste wieder kommen.

Regierungschef Kyriakos Mitsotakis hatte bereits am 20. Mai angekündigt, dass Griechenland ab dem 15. Juni seine Touristensaison wieder eröffnen will.

In Griechenland waren am 23. März wegen der Corona-Pandemie strikte landesweite Ausgangsbeschränkungen in Kraft getreten. Schrittweise kehrt das Land nun zur Normalität zurück.

Von: AFP

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Tourismus Corona-Virus Griechenland Netzwerkplanung Verkehr Politik Rahmenbedingungen