airliners.de Logo
Torte zum Erstflug Green Airlines © Green Airlines

Green Airlines wehrt sich gegen den Vorwurf des Greenwashings. Für jeden Fluggast würden "je nach geflogener Strecke Kompensationszahlungen in Höhe von rund fünf bis sechs Euro" erfolgen, sagte ein Sprecher des Start-ups auf airliners.de-Anfrage. Man arbeite aktuell an einer Ausweisung im Rahmen einer Umweltbilanz.

Auf die Frage, warum Green Airlines auf der Webseite lange Zeit mit CO2-Kompensationsprojekten geworben hatte, für die nie tatsächlich kompensiert wurde, entschuldigt sich das Start-up: "Die fälschlicherweise zeitweise erfolgte Verlinkung bitten wir zu entschuldigen", sagte der Sprecher. Man werde zukünftig "nachvollziehbarer" und "transparenter" agieren. Green Airlines stehe "ausdrücklich zum Konzept des klimafairen Fliegens".

Geld wartet auf neues Nachhaltigkeitsprojekt

Teil des Green-Airlines-Konzeptes sind "Partnerschaften mit regionalen Unternehmen und Projekten, die einen Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz haben". So schreibt es das Start-up jedenfalls auf seiner Webseite: "Wir kompensieren mehr Emissionen als durch die einzelnen Flüge und unsere unternehmerische Tätigkeit entstehen."

Bislang wurden diese Versprechen aber noch nicht vollumfänglich umgesetzt. Wie der Sprecher nun die Recherchen von airliners.de bestätigte, sei in der Tat erst ein kleiner Teil der Emissionen über einen spezialisierten Klimadienstleister kompensiert worden.

Rund 90 Prozent der zur Klimakompensation vorgesehenen Gelder lägen derzeit noch auf einem Treuhandkonto, führt der Sprecher weiter aus. Dieses Geld sei für die Unterstützung "eines neuen Nachhaltigkeitsprojekts in Deutschland "vorgesehen, das im kommenden Herbst starten werde. Details könne man noch nicht preisgeben. Nur so viel: Insgesamt seien seit dem Start der Flüge im März bereits rund 15.000 Euro zusammengekommen.

Bestehende Partner warten auf Unterstützung

Beobachter zeigen sich verwundert von dem Statement. Denn eigentlich mangelt es Green Airlines schon jetzt nicht an Kooperationen mit Nachhaltigkeitsprojekten. Ein Beispiel für einen Umweltpartner, der bislang vergeblich auf eine bereits angekündigte Unterstützung wartet, ist der Paderborner Verein "my promise mother earth e.V.".

Zusammen mit einer Ankündigung für eine "Exklusivpartnerschaft" mit dem Fußball-Zweitligisten SC-Paderborn 07 hatte Green Airlines dem lokalen Umweltverein im März pressewirksam versprochen, in Aufforstungsprojekte für städtische Flächen zu investieren.

Das damals abgegebene Versprechen sei von Green Airlines bis heute nicht eingelöst worden, heißt es nun auf airliners.de-Nachfrage bei "my promise mother earth". Die bestehende Klima-Kooperation mit dem Fußballverein sei davon aber nicht betroffen, diese Zusammenarbeit sei erfolgreich, so die Umweltschützer. Eine gemeinsame Pressemitteilung ist zwischenzeitlich von der Webseite des SC07 gelöscht worden (hier die Wayback-Version vom 22. März 2021).

Schon vorher hatte Green Airlines mit den Brandenburger Streuobstwiesen "Äpfel und Konsorten" eine Umweltpartnerschaft verkündet. Bis heute wartet auch dieser Verein auf die ersten Kompensationszahlungen, die im Herbst von Green Airlines per Pressemitteilung angekündigt wurden.

Green Airlines kompensiert pro verkauftem Ticket, nicht pro Flug

Derweil rudert Green Airlines bei einer weiteren zentralen Umweltaussage zurück. Anstatt für die Gesamtemissionen, die durch den Flugbetrieb entstehen, kompensiert das Unternehmen nur für jedes bezahlte Ticket - ein durchaus gewaltiger Unterschied, der größer wird, je leerer ein Flugzeug fliegt. Die Werbetexte auf der Webseite scheinen dabei stets von vollen Flugzeugen auszugehen.

"Die Kompensationsleistungen erfolgen für jeden beförderten Passagier", klärt der Sprecher nun auf. In der derzeitigen Pandemie-Situation sei es aber schwierig, im Tourismus dem Nachhaltigkeitsanspruch gerecht zu werden. "Deshalb haben wir die konsequente Entscheidung getroffen, den Tourismus-Flugverkehr zunächst ruhen zu lassen." Auf der Strecke nach Sylt würden die durch den Flugbetrieb ausgestoßenen Emissionen bereits überkompensiert.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ground Support Equipment Basic TRAINICO GmbH - Ground Support Equipment (GSE) sind Sondergeräte für die Flugzeugabfertigung. Eine spezifische Ausbildung ist unabdingbar um die zeitgerechte, pünktli... Mehr Informationen
AviationPower Technical Services
AviationPower Technical Services AviationPower Group - TECHNISCHES KNOW-HOW AUS DER LUFTFAHRT FÜR DIE LUFTFAHRT: UNSERE AVIATION TECHNICAL SERVICES. Von Modifikationen und Konfigurationsänderungen in der... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Dieses Training verfolgt das Ziel, Teilnehmer mit keinen oder geringen Luftfahrtkenntnissen systematisch in die Grundlagen der Zivilluftfahrt sowie in... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil