Branchenagenda Air Berlins Halbjahr und Dobrindts Tegel-Meinung

Es gibt in dieser Woche zwar wenige, aber sehr spannende Termine: Air Berlin gewährt einen Blick in die Halbjahresbilanz und der Bund muss den anderen BER-Gesellschaftern seine Haltung zum Flughafen Tegel noch einmal erläutern.

Blick auf den Flughafen Tegel in Berlin: Nach Kapazitäten ist er vor Schönefeld der größere der beiden Hauptstadtflughäfen. © dpa / Hannibal Hanschke

In der Debatte um die Zukunft des Berliner Flughafens Tegel wollen die Eigentümer am Mittwoch (16. August) zu einer Sondersitzung zusammenkommen. Dies teilte das Potsdamer Verkehrsministerium mit. Der Termin für die Eigentümerversammlung sei auf Wunsch von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt um einen Tag verschoben worden, damit er selbst teilnehmen könne. Hintergrund des Treffens ist die Forderung des CSU-Politikers, Tegel auch nach Öffnung des BER dauerhaft weiter zu betreiben.

Wie tief steckt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft in den roten Zahlen? Air Berlin präsentiert am Freitag (18. August) den Zwischenbericht fürs erste Halbjahr. Zuletzt hatte die Airline mit vielen Verspätungen am Drehkreuz Tegel zu kämpfen.

© AirTeamImages.com, Felix Gottwald Lesen Sie dazu: Das Tegel-Problem von Air Berlin im Juli Analyse

Aus redaktioneller Sicht können sich die Leser von airliners.de auf folgende Kolumnen in dieser Woche freuen:

  • Aviation Management (Mittwoch, 16. August)
  • Die Born-Ansage (Donnerstag, 17. August)
  • Schiene, Straße, Luft (Freitag, 18. August)

Ihre Terminhinweise

airliners.de gibt am Anfang der Woche immer einen Ausblick auf die neue Luftfahrtwoche. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen können Sie uns gerne an news@airliners.de senden.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Wochenvorschau