airliners.de Logo
Lufthansa startet mit Philippines-Business-Class, © AirTeamImages.com/Alvin Man
Ein Airbus A350-900 von Lufthansa bei Sonnenauf- oder -untergang. © AirTeamImages.com / Alvin Man

Einer von vier geleasten Airbus A350, die vormals für Philippine Airlines geflogen sind, ist bereit für den Einsatz bei Lufthansa. Die Maschine, die in München stationiert wird, soll am 29. April auf den Namen ebendieser Stadt getauft werden und noch am selben Tag zum ersten Flug nach Toronto starten, verkündete Lufthansa-Airlines-CEO Jens Ritter auf Linkedin.

Zunächst musste die Maschine mit dem Kennzeichen D-AIVC umlackiert und die Innenausstattung an das Lufthansa-Design angepasst werden. Allerdings wurden lediglich kleine Änderungen, beispielsweise an Bezügen und Teppichen, vorgenommen, wie "Frankfurtflyer" berichtet. Die Ex-Philippine-Bestuhlung bleibt erhalten.

Die Business-Class der Vorbesitzerin ist moderner als die der Lufthansa und in 1-2-1-Konfiguration errichtet. Damit unterscheidet sie sich deutlich von der bisherigen Business-Class in den A350-Maschinen der Lufthansa, die über eine 2-2-2-Konfiguration verfügen.

Übergangs-Business-Class in den 2022 ausgelieferten A350

Die neue, bereits angekündigte Business-Class der Lufthansa soll ebenfalls in 1-2-1-Bestuhlung erscheinen und erstmals in den A350 und Boeing 787, die ab Ende dieses Jahres ausgeliefert werden, installiert werden. Bis dahin erhalten 2022 ausgelieferte Airbus A350 eine Übergangs-Business-Class, wie Luftfahrt-Journalist Andreas Spaeth auf Twitter bereits Anfang März schrieb:

Durch die andere Bestuhlung in den ehemaligen Philippine-Airlines-Maschinen ergibt sich aber auch insgesamt eine veränderte Sitzplatzkonfiguration. Während in den eigenen A350-Flugzeugen der Lufthansa 224 beziehungsweise 262 Passagiere in der Economy-Class, 21 in der Premium-Economy-Class und 48 beziehungsweise 36 Passagiere in der Business Class Platz finden, bietet die Philippine-Bestuhlung 241-Economy-Sitze, 24 in der Premium-Economy und 30 in der Business-Class.

Die vier Maschinen hatte Lufthansa von SMBC Aviation Capital geleast. Sie waren kurzfristig verfügbar und erweitern nun die in München stationierte Langstreckenflotte der Lufthansa. Laut "Frankfurtflyer" sollen sie vorwiegend auf festen Routen kanadische Ziele bedienen. Zuvor war lange in der Diskussion, ob die vier geleasten A350 nach München oder Frankfurt kommen sollen. In Frankfurt will Lufthansa nun die bestellten Boeing 787 stationieren.

Verlinkungen anzeigen

Hier finden Abonnenten Links zu Quellen und weiterführenden Informationen. Jetzt airliners+ testen

Sie haben schon einen Zugang? Hier anmelden
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
TRAINICO Technical Training – Qualität nach weltweit gültigen Standards
TRAINICO Technical Training – Qualität nach weltweit gültigen Standards TRAINICO GmbH - TRAINICO bietet als einer der wenigen nach EASA Part 147 zertifizierten Schulungsunternehmen Prüfungsvorbereitungskurse für den Erwerb einer CAT A1, C... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Tourismusfachwirt/in (IHK) – Bachelor Professional of Tourism (CCI)
Tourismusfachwirt/in (IHK) – Bachelor Professional of Tourism (CCI) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Weiterbildung zum Tourismusfachwirt (m/w) richtet sich an alle, die in der Tourismusbranche beruflich aufsteigen wollen. Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
International Trade and Investment Economics, Business and Law in a Changing Environment
International Trade and Investment Economics, Business and Law in a Changing Environment Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Online-based Intensive Course with Individual Coaching Uncertainties within the business world grow The business environment for doing cross-border... Mehr Informationen
Produktions- & Wartungsservices
Produktions- & Wartungsservices ARTS - WELTWEIT EINSETZBARE EXPERTENTEAMS FÜR IHRE PROZESSE IN PRODUKTION UND WARTUNG - Mit individuell zusammengestellten Projektteams bietet ARTS seinen Ku... Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen