airliners.de Logo
Alles für die Umwelt, © DPA/Remko De Waal
Mitglieder verschiedener Umweltvereine führen die Protestaktion "SOS für das Klima" an einem Flughafen durch. © DPA / Remko De Waal
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/11/klima-DyAuCx__wide__970", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ Remko De Waal"} }

Sie lesen einen kurzen Auszug aus den täglichen airliners+ "Gedankenflügen" der vergangenen Woche. Die Kolumne über das weniger Offensichtliche hinter den Meldungen des Tages lesen Abonnenten jeden Abend im airliners+ "Abend-Briefing". Es kommt montags bis freitags immer um 18 Uhr per E-Mail. Sie sind noch kein Abonnent? Jetzt einen Monat für nur einen Euro testen.

Eine reale Gefahr für die Luftfahrt

Gruppierungen à la "Letzte Generation", "Deep Green Resistance" oder "Extinction Rebellion" geht es mit ihren Aktionen vor allem darum, maximale Aufmerksamkeit in den Medien zu erreichen. Wie man sieht, klappt diese Strategie hervorragend (heute auch bei uns).

Damit diese Aufmerksamkeitsökonomie weiter funktionieren kann, manövrieren sich die Klimaaktivisten aber zwangsläufig in eine Eskalationsspirale. Etliche Mitglieder dieser sektenähnlichen Gruppierungen haben sich schon lange von den Grundprinzipien der Rechtsstaatlichkeit und somit aus dem öffentlichen Diskurs verabschiedet.

Noch scheinen die meisten Aktionsteilnehmer nur kalkulierte Risiken auf sich zu nehmen. Aber durch die permanente Hyperemotionalisierung von Weltuntergangsfantasien besteht durchaus das Potenzial für weitere Radikalisierungen.

Das wiederum birgt reale Gefahren – auf die sich vor allem auch der Luftverkehr vorbereiten muss.

Aus Liebe zur (Umwelt-)Bilanz

Dass neue, nach oben und unten gespreizte Winglets an Boeing-737-Flugzeugen je nach Einsatzszenario ein bis zwei Prozent beim Kerosinverbrauch einsparen können, ist schon seit vielen Jahren bekannt.

Anstatt die speziell für die 737 der "Next Generation" entwickelten "Split Scimitar"-Winglets aber einfach ab Werk an neue Flugzeuge zu bauen, hat sich Boeing für dieses Geschäft mit der Firma Aviation Partner zusammengeschlossen, um Retrofitlösungen anzubieten. Die Umrüstung kostet rund eine halbe Million Dollar pro Flugzeug. Das lohnt sich also.

Viele Jahre lang haben günstiges Kerosin und billige CO2-Verschmutzungsrechte im EU-Emissionshandel bei Ryanair nicht dazu geführt (bei etlichen andern Airline schon), dass dieses Retrofit in Betracht gezogen wurde. Das ändert sich jetzt.

Der Billigflieger will alle seine 400 Flugzeuge umrüsten. Das ist gut für die Bilanz und gleichzeitig fürs Klima. Der kommunikative Fokus liegt nun selbstredend auf Letzterem.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Composite Luftfahrt TRAINICO GmbH - Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Composite Reparaturverfahren für Mitarbeiter mit Grundkenntnissen Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Schlüsselband mit „Seatbelt“-Schnalle - Remove Before Flight - 1 Stück
Schlüsselband mit „Seatbelt“-Schnalle - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 gewebtes Schlüsselband (Lanyard), Motiv einseitig: Remove Before Flight** Der Hingucker an diesem festen, hochwertigen Schlüsselhalsband (Lanya... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel
GTS German Travel Service – Experts for Business Travel GAS German Aviation Service GmbH - At GAS we offer more than just the ordinary. You can not only rely on our longtime experience in ground handling and our expert team handling our fuel... Mehr Informationen
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals STI Security Training International GmbH - 11.2.7 Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins Grundschulung Jede Person, die an einer allgemeinen Schulung des Sicherheitsbewusstseins t... Mehr Informationen
B747-8 (GE GEnx) vs B747-400 (any Engine) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical
B747-8 (GE GEnx) vs B747-400 (any Engine) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the speci... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Accurate data and news on the airline industry.

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil