airliners.de Logo
A330 der Eurowings Discover © Lufthansa Group

Rund um die tagtäglichen Nachrichten macht sich airliners.de-Herausgeber David Haße Gedanken über das weniger Offensichtliche. Mit seinen "Gedankenflügen" lässt er die Abonnenten in seinen "Abend-Briefing"-Newslettern daran teilhaben. Immer sonntags als Wochenzusammenfassung für alle.

Donald Trump hatte es zuerst vorgeschlagen: Die Boeing 737 Max hat ein so schlechtes Image, man solle das Flugzeug einfach umbenennen. Kaum später hieß die Maschine dann in den Ryanair-Pressemitteilungen "737 Gamechanger".

Jetzt hat Ryanair als größter europäischer Max-Kunde ihr erstes Flugzeug übernommen und nennt es in der Kommunikation tatsächlich nicht "Max". Dabei hatte Ryanair eigentlich schon zurückgerudert: Sobald die erste 737 Max fliegt, sollten besorgte Kunden die Möglichkeit bekommen, kostenlos umzubuchen.

Einfach umbenennen ist auch bei der Lufthansa beliebt. Eurowings fliegt Langstrecken nämlich demnächst als "Eurowings Discover." Dass es hier aber in der Tat um eine sinnvolle Unterteilung nach Marktsegmenten geht, haben wir heute im Detail betrachtet und hergeleitet. Condor jedenfalls muss sich warm anziehen, hat aber noch einen deutlichen Vorsprung.

Jetzt geht's (fast) lo-hos!

Gleich mehrere Länder sind von der Corona-Risikogebiets-Liste gestrichen und demnächst fällt auch die generelle Reisewarnung.

Da kommt es durchaus gelegen, dass Eurowings Discover jetzt die Zulassung hat. Bislang flog Lufthansa einige der angekündigten Routen einfach schon mal selbst, wie unser Blick auf den aktuellen Stand der Dinge in Sachen neuer touristischer Langstrecke im Lufthansa-Konzern zeigt.

Langstrecken-Odyssee

Die Hauptstadt wäre so gerne ein großes Drehkreuz... Doch mit Corona sind zuletzt fast alle Langstrecken weggefallen. Zeit für einen Aktionsplan: Mit "Connect 25" will Berlin in vier Jahren wieder da sein, wo man 1998 schon mal war: Bei 25 Langstrecken-Destinationen.

Berlin und Langstrecken, das ist eine Odyssee. Wir haben das Dilemma zuletzt 2018 nach dem Wegfall von Air Berlin im Detail betrachtet. Doch mittlerweile hat sich in der Tat etwas geändert: Kleinere Langstreckenflieger kommen in den Markt. Damit steigen die Chancen für die neuen Ambitionen am BER. Nur Drehkreuz? Niemals. Dazu fehlt ein Hub-Carrier.

Disruptive Erneuerung

Es gehört in politischen Kreisen zum guten Ton, große Ideen zu präsentieren. Da Wasserstoff nun doch nicht in absehbarer Zeit bei den Umweltzielen der Branche hilft, dann doch wenigstens PTL? Der nachhaltige Treibstoff könnte klimaneutral hergestellt werden und würde dann auch noch so verbrennen, dass weniger Kondensstreifen entstehen. Wenn er denn in ausreichenden Mengen verfügbar wäre.

Der Konjunktiv in diesen Ausführungen zeigt, was Wissenschaftler erwarten: Die Branche wird die Klimaziele bis 2050 verfehlen. Das ist ein ernstes Problem. Die Suche nach großen Ideen muss also noch weiter gehen. Wenn die Kanzlerin nun von "disruptiver Erneuerung" spricht, meint sie dann aber noch Luftverkehr? Oder hegt sie - wie sogar der Luftfahrt-Koordinator der Bundesregierung - ein Faible für ganz neue Ideen wie etwa den Hyperloop?

Nichts neu...

GE und Safran setzen derweil zukünftig auf den "Open Rotor". Wirklich neu ist die Idee nicht. Schon in den 1970er Jahren gab es erste Versuche. Bis heute wird weiter geforscht an den Triebwerken, die jeweils die positiven Eigenschaften von Turboprop und Turbofan miteinander vereinen sollen: Hohe Treibstoffeffizienz bei starker Leistung.

Ebenfalls wenig Neues gab es vergangene Woche beim Airbus-Programm-Update: Keine verlängerte A321 Neo, keine größere A220-500. Bahnbrechendes gab es auch nicht zum Thema Wasserstoff-Flieger. Warten wir also gespannt auf die Nationale Luftfahrtkonferenz am Freitag. Vielleicht bringt die ja tatsächlich Neuigkeiten.

So bekommen Sie die Gedankenflüge täglich per E-Mail

Die Gedankenflüge erreichen unsere Abonnenten jeden Tag per E-Mail. Sie sind Abonnent und bekommen die täglichen" Abend-Briefings" noch nicht? Dann eingeloggt einfach hier die gewünschten Newsletter aktivieren. Sie sind noch kein Abonnent? Helfen Sie uns, mit airliners.de das zu erreichen, was wir vorhaben: Qualitativ hochwertigen Luftfahrtjournalismus im Internet. Werden Sie airliners+ Abonnent. Jetzt die ersten 30 Tage kostenlos testen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Aviation Staff Management
Aviation Staff Management AviationPower Group - ABSOLUT NEUTRAL, ABSOLUT LUFTFAHRTERFAHREN. Trotz der Zugehörigkeit zur AviationPowerGroup agiert die AviationStaffManagement GmbH 100% neutral, wenn... Mehr Informationen
Internationale Touristikassistenz (staatlich gepr.)
Internationale Touristikassistenz (staatlich gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Die 2-jährige Ausbildung „Internationale Touristikassistenz“ mit staatlich anerkanntem Abschluss vermittelt profunde Fachkenntnisse und vertieftes Wis... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Fluggastabfertigung
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Fluggastabfertigung TRAINICO GmbH - TRAINICO bietet neben einer großen Auswahl von Fachkursen in der Flugzeug-, Fluggast- und Gepäckabfertigung oder Luftverkehrsmanagement auch Schulunge... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
FBO & Ground Handling Services for Business Jets
FBO & Ground Handling Services for Business Jets GAS German Aviation Service GmbH - Ground Handling & Operations Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil