airliners.de Logo
Emirates Airbus A380 im Flug © AirTeamImages.com / Bailey

Rund um die tagtäglichen Nachrichten macht sich airliners.de-Herausgeber David Haße Gedanken über das weniger Offensichtliche. Mit seinen "Gedankenflügen" lässt er die Abonnenten in seinen "Abend-Briefing"-Newslettern daran teilhaben. Immer sonntags als Wochenzusammenfassung für alle.

Ethisch zweifelhaft

Ist Fliegen ein Menschenrecht? Natürlich nicht, sagt der Philosoph und Klima-Ethiker Dieter Birnbacher in unserem Interview der Woche. Für die Umwelt sei vor allem der Massentourismus problematisch. Zwei oder mehr Urlaube pro Jahr am Mittelmeer, das müsse man sich abgewöhnen.

Das sieht Green Airlines offenbar genauso und sagt alle Urlaubsflüge von Deutschland nach Griechenland und Spanien ab. Wobei das trotz aller Umweltliebe bei der "ersten deutschen Öko-Airline" offensichtlich nicht ganz freiwillig war. Denn der neue rumänische Airline-Partner "Just Us Air" hat am Freitag einfach gar nicht erst angefangen, für das deutsche Flugticket-Start-up zu fliegen.

In der Haut der gestrandeten Passagiere will ich nicht stecken. Tröstend sei gesagt: Auch wenn es kein Menschenrecht auf Flüge gibt, die EU-Fluggastrechte helfen beim versauten Urlaub auf alle Fälle.

Lachen oder weinen?

Hat sich unser Kolumnist Karl Born vor einem Jahr zu weit aus dem Fenster gelehnt, als er hinter dem Umwelt-Start-up "Green Airlines" eine Satire-Unternehmung vermutete? Mit jedem Flug etwas Gutes für die Umwelt tun, klang doch zu gut, um wahr zu werden.

Die Realität entblößt nun eher eine Tragikomödie. Denn die "erste deutsche Öko-Airline" fliegt nicht wie angekündigt regionale Verbindungen mit umweltfreundlichen ATR-Turboprops, sondern Touristen mit Uralt-Jets nach Rhodos. Weil "Green Airlines" gar keine echte Fluggesellschaft ist, sondern lediglich Tickets verkauft, muss sie eben nehmen, was verfügbar ist.

Nicht mehr verfügbar waren jetzt die bulgarische "Alk Airlines" (keine Satire, die heißen wirklich so). und die schon erwähnte "Just Us Air". Es sind nicht die ersten Airlines, die sich abwenden. "Träumer haben keine Chance", hieß es in der Kolumne vor einem Jahr über das Airline-Business. Lachen oder weinen? Urteilen Sie selbst.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

"Frankfurt 41" vs. "Wasserstoff 25"

Die Bahn will den Frankfurter Hauptbahnhof untertunneln. Anders als bei "Stuttgart 21" soll der Kopfbahnhof darüber aber erhalten bleiben. Die Züge unten können dann aber durchfahren, was auch die intermodale Anbindung am Flughafenbahnhof verbessert. Bis es soweit ist, müssen sich Umsteigewillige aber noch gedulden. Wie bei allen Infrastrukturmaßnahmen am und unter dem Boden dauert das neue Projekt Jahrzehnte. "Frankfurt 41" eben.

Dass es mit dem Thema Wasserstoff in Regionalflugzeugen nicht so lange dauert, will jetzt Deutsche Aircraft mit den Forschern von H2Fly beweisen. Ein Demonstrations-Elektroflugzeug auf Basis einer alten Dornier 328 mit nachgerüsteter Wasserstoff-Brennstoffzelle soll schon 2025 erstmals abheben. Warten wir gespannt, was eher fertig ist!

Altmetall für die Zukunft

Was man doch alles mit alten Flugzeugen machen kann. Die Lufthansa rüstet jetzt zwei Airbus A321 zu Vollfrachtern um. Das Ziel: Vom Boom des innereuropäischen Online-Handels profitieren. In Hamburg testet Lufthansa Technik demnächst die Bodenprozesse rund um Wasserstoff. Auch hier wird ein Airbus A320 umgebaut: Zu einem stationären Labor.

Passend zum Thema bleibt mir an dieser Stelle, Ihnen unseren Aufmacher von Mittwoch nochmal ans Herz zu legen. Es ist wirklich interessant, wie zukünftig aus viel Strom, Wasser und Luft nachhaltiges, synthetisches Kerosin werden soll. Wir präsentieren den zweiten Teil unserer "Basiswissen SAF"-Serie.

Mal schauen, wann die Lufthansa für die erste PTL-Betankung einen weiteren A320 zur Verfügung stellen kann. (Wer jetzt denkt, das gab's doch schon: Nein, PTL ist etwas anderes als Biofuel.)

Fliegende Tanker am Horizont

Die EU erwägt derweil eine Besteuerung von fossilem Kerosin. Die Idee ist nicht neu, bislang stand der Ambition immer entgegen, dass UN-Regelungen derartige Besteuerungen im internationalen Luftverkehr ausschließen (Chicagoer Abkommen, Artikel 24).

Schon beim EU-Emissionshandel war die EU vor zehn Jahren mit ihrer Idee gescheitert, Umwelt-Gebühren auch für Flüge zu erheben, die den EU-Luftraum verlassen. Dieses Mal scheint es die EU aber ernst zu meinen. Kerosin soll stufenweise verteuert werden und nichts scheint dazu auf den ersten Blick einfacher als eine Steuer. Denn tanken muss schließlich jeder, oder?

Stimmt, wenn da nur nicht dieses doofe Fuel-Tankering wäre. Denn egal wie teuer der Sprit in der EU wird, die üblichen Verdächtigen haben einen Vorteil: Von Frankfurt nach Istanbul sind es knapp 2000 Kilometer. Eine Boeing 737 oder ein Airbus A320 schaffen den Hin- und Rückflug locker ohne nachzutanken. Auch Frankfurt-Dubai trennen Luftlinie keine 5000 Kilometer, ein Airbus A380 kommt vollgetankt aber auf das Dreifache. Ich denke, Sie verstehen.

So bekommen Sie die Gedankenflüge täglich per E-Mail

Die Gedankenflüge erreichen unsere Abonnenten jeden Tag per E-Mail. Sie sind Abonnent und bekommen die täglichen" Abend-Briefings" noch nicht? Dann eingeloggt einfach hier die gewünschten Newsletter aktivieren. Sie sind noch kein Abonnent? Helfen Sie uns, mit airliners.de das zu erreichen, was wir vorhaben: Qualitativ hochwertigen Luftfahrtjournalismus im Internet. Werden Sie airliners+ Abonnent. Jetzt die ersten 30 Tage kostenlos testen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Travel Services
Travel Services Flight Consulting Group - Travel Services bietet Dienstleistungen für Unternehmen aus der Geschäftsluftfahrt. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ermöglicht es, die am beste... Mehr Informationen
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart
Umschulung mit TRAINICO – Wagen Sie den beruflichen Neustart TRAINICO GmbH - Eine Umschulung mit IHK-Abschluss dauert mindestens 24 Monate und beinhaltet ein Praktikum, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Wissen auszuprobieren... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.)
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Einsteigen und abheben: Mit der Teilnahme an unserem Ausbildungslehrgang „Internationale Luftverkehrsassistenz“ ist der erste Schritt zu einer künftig... Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen