airliners.de Logo
EADS-Logo © EADS

Der Sparkassen-Fonds Deka Investment und die irische Anlagegesellschaft Irish Investment Managers wollen einem Pressebericht zufolge von dem Flugzeugbauer EADS Schadensersatz für den Kursabsturz der Aktie im Juni 2006 einklagen. Das Handelsgericht in Amsterdam habe für Donnerstag in dieser Sache eine erste Anhörung der Parteien angesetzt, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD/Montag) unter Berufung auf Finanzkreise.

Zudem gebe es am heutigen Montag am Landgericht Frankfurt eine mündliche Verhandlung über die Zulässigkeit einer Sammelklage in Deutschland für möglicherweise geschädigte EADS-Aktionäre.

Die Anteilsscheine des europäischen Flugzeugbauers hatte im Juni 2006 nach Bekanntgabe von Verzögerungen beim A380 nur an einem Tag 26 Prozent ihres Wertes verloren. Ähnlich wie jetzt beim Militärtransporter A400M habe es interne Fehler beim Management des Großprojekts und eine verspätete Kommunikation über technische Probleme gegeben, schrieb die Zeitung.

Ein EADS-Sprecher habe dies Vorwürfe wegen angeblicher Verstöße gegen Informationspflichten als "völlig unbegründet" zurückgewiesen, hieß es weiter. Dies hätten auch die Ermittlungen der Pariser Börsenaufsicht ergeben. Die französische Börsenaufsicht AMF hatte Mitte Dezember alle Anklagepunkte wegen Insidervorwürfen gegen Manager von EADS und Airbus sowie die EADS-Großaktionäre Daimler und Lagardère fallen gelassen.

Die Verfahren in Amsterdam und Frankfurt verdeutlichten der Zeitung zufolge aber, dass die juristische Aufarbeitung der A380-Verzögerungen anhält und weiter finanzielle Risiken birgt.

Anwälte hätten darauf verwiesen, dass jetzt kein Vorsatz für das Vergehen bewiesen werden muss. Ein Deka-Sprecher habe sich zu dem laufenden Verfahren nicht äußern wollen. Allerdings könnten sich der Klage weitere Kapitalanlagegesellschaften anschließen, hieß es unter Berufung auf Finanzkreise weiter. Die Klage in Frankfurt wird von der Münchner Kanzlei Rotter vorangetrieben. Sie vertritt etwa 35 Kläger, zum Großteil aus dem Ausland, die 19 Millionen Euro Schadensersatz fordern.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Motivation durch Führung TRAINICO GmbH - Mitarbeiterteams aufbauen, in denen jeder Einzelne interessiert und motiviert an der Zielumsetzung mitarbeitet Mehr Informationen
Master of Business Administration (MBA)
Master of Business Administration (MBA) Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Das MBA-Programm am WIT blickt auf eine mehr als fünfzehnjährige Geschichte zurück. Der Studiengang bringt die wirtschaftliche Expertise unserer praxi... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Avionic Tester Training Lufthansa Technical Training GmbH - Der Teilnehmer ist nach erfolgreicher Beendigung dieses Trainings in der Lage, die Funktionen der unten aufgeführten Testgeräte zu verstehen und siche... Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
Grundschulung für Personal an Sicherheitskontrollen (nicht Fracht und Post)
Grundschulung für Personal an Sicherheitskontrollen (nicht Fracht und Post) STI Security Training International GmbH - 11.2.3.9 Personal, das Sicherheitskontrollen außer Kontrollen bei Fracht und Post durchführt Grundausbildung Schulung von Personen, die bei Frach... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil