airliners.de Logo

Friedrichshafen meldet Rekordwinter

Der Bodensee-Airport Friedrichshafen hat Bilanz für die Wintermonate gezogen. Mit knapp 21.000 Wintersportlern blickt der Flughafen auf die bisher erfolgreichste Saison zurück.

Skicharterflüge auf dem Vorfeld in Friedrichshafen © Friedrichshafen Airport

Die Skiflüge am vergangenen Wochenende haben die bisher erfolgreichste Skisaison in Friedrichshafen abgeschlossen. Knapp 21.000 Passagiere haben im Winter 2011/12 den Bodensee Airport als Sprungbrett zu den Skigebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein gewählt. Das entspricht einem Plus von über 41 Prozent im Vergleich zur Vorjahressaison, wie der Flughafen am vergangenen Freitag mitteilte.

Hans Weiss, Geschäftsführer Flughafen Friedrichshafen GmbH: "Diese Skisaison war für den Bodensee Airport ein voller Erfolg. Unsere Infrastruktur ermöglicht einen wetterunabhängigen und zuverlässigen Flugbetrieb. Das überzeugt die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter. Wir haben uns als feste Größe für Skiflüge etabliert." Auch die von und nach Friedrichshafen operierenden Linienfluggesellschaften wie Intersky, Germanwings und Lufthansa hätten eine deutlich verstärkte Nachfrage von Wintersportlern verspürt.

Skireiseveranstalter aus Großbritannien, Estland, den Niederlanden und der Ukraine nutzten Fluggesellschaften wie British Airways, Aer Lingus, Flybe und Transavia. Die stärksten Zuwächse konnten aus Großbritannien gefolgt von den Niederlanden und Estland verzeichnet werden. Verkehrsreichster Tag war der 8. Januar.

Von: airliners. de mit Martin Metzenbauer <a href="http://www.austrianaviation.net" target=_blank>Austrian Aviation Net</A>

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Verkehr Verkehrszahlen Friedrichshafen