Fraport will belasteten Bodenaushub von Terminal 3 bald entsorgt haben

Die Fraport AG arbeitet "mit Hochdruck" an einer dauerhaften Lösung für den teilweise mit poly- und perfluorierten Chemikalien (PFC) belasteten Bodenaushub, der beim Bau von Terminal 3 anfiel. Für die fachgerechte Einlagerung auf geeigneten Deponien würden die Ausschreibungen bereits seit Ende vergangenen Jahres laufen, teilte Fraport mit. Ziel sei es, in den kommenden Monaten die Gesamtmenge auf passenden Deponien zu entsorgen.

Von: dk

Lesen Sie jetzt
Themen
Fraport Terminal 3 Flughäfen Frankfurt