Frankfurt im Januar: Mehr Passagiere, deutlich weniger Fracht

Monatsbericht: Der Flughafen Frankfurt wächst bei Passagieren und Flugbewegungen im Januar - das Frachtgeschäft hingegen schrumpft zweistellig. Die Einzelheiten.

Abendlicher Betrieb am Flughafen Frankfurt. © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Der Flughafen Frankfurt ist zu Jahresbeginn leicht gewachsen. Deutschlands größter Airport zählte im Januar laut Mitteilung 4.652.187 Fluggäste. Das sind 2,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Betreiber Fraport weist daraufhin, dass der Wert ohne streik- und witterungsbedingte Flugausfälle bei etwa 4,3 Prozent gelegen hätte.

Ebenfalls um 2,3 Prozent hat die Zahl der Flugbewegungen zugenommen - auf 37.676 Starts und Landungen. Das Frachtaufkommen nahm um 4,3 Prozent auf 163.332 Tonnen ab. "Ausschlaggebend waren die schwächere Entwicklung des weltweiten Handels und die daraus resultierende rückläufige Nachfrage", heißt es von Fraport.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen des Flughafens Frankfurt von Januar 2018 bis 2019.

Wie ein Blick in die aktuelle Detailausweisung zeigt, entwickelten sich auch die Passagierzahlen der weiteren Fraport-Beteiligungen im Januar bis auf eine Ausnahme alle positiv: Mit einem Plus von 14 Prozent wuchs der russische Airport in St. Petersburg am stärksten; die 14 griechischen Regionalflughäfen legten ebenfalls zweistellig um etwa 12,3 Prozent zu.

Ein Minus verzeichneten hingegen die beiden bulgarischen Twin-Star-Airports - in Burgas und Varna ging die Zahl der Passagieren um fast sieben Prozent zurück. Die Einzelheiten folgen in der nachstehenden Tabelle:

Flughafen
Passagierzahlen
(November 2017)
Veränderung in Prozent
St. Petersburg 1.230.150 +14,0
Xi'an 3.767.649 +13,9
Regional Airports of Greece 617.885 +12,3
Fortaleza 734.764 +10,5
Antalya 877.11 +9,6
Lima 1.921.165 +5,0
Ljubljana 103.653 +3,3
Porto Alegre 726.757 +2,6
Twin Star 67.924 -6,8

Die Veränderungen ergeben sich aus dem Vergleich Januar 2018/Januar 2019. Quelle: Fraport

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Fraport Frankfurt Flughäfen Verkehrszahlen Verkehr