airliners.de Logo
Flughafen Zürich © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Die Betreibergesellschaft des Flughafen Zürich hat im ersten Halbjahr 2019 einen Gewinn von 143 Millionen Franken gemacht, teilt das Unternehmen mit. Der starke Anstieg um 58,9 Millionen Franken gegenüber dem Vorjahr ist auf Rückstellungen für Schallschutzmaßnahmen in Höhe von 45,8 Millionen Franken zurückzuführen.

Bereinigt um diesen Sondereffekt stieg der Gewinn aber immer noch um 13,1 Millionen Franken, was einem Plus von 10,1 Prozent entspricht. Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nahm laut Mitteilung um 2,2 Prozent zu.

Der Umsatz stieg um 8,8 Prozent auf 588 Millionen Franken. Die Erträge im Fluggeschäft erhöhten sich im Einklang mit dem Verkehrswachstum um 2,1 Prozent auf 315,4 Millionen Franken. Die Erträge aus dem Non-Aviation-Geschäft gingen allerdings im selben Zeitraum um 17,9 Prozent auf 272,6 Millionen Franken hoch. Für das Gesamtjahr plant der Airport Investitionen von 350 Millionen Franken.

Ausbau der Drehkreuz-Funktion

Auch bei den Passagierzahlen kann Zürich zulegen. Das Wachstum findet hier ganz überwiegend im interkontinentalen Verkehr und im Umsteiger-Markt statt, der zum größten Teil vom Platzhirsch Swiss bedient wird.

Im ersten Halbjahr 2019 nutzten insgesamt knapp 15 Millionen Fluggäste den Flughafen, was einer Zunahme von 2,4 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht. Die Zahl der Transferpassagiere stieg um 5,7 Prozent und der Transferanteil am gesamten Passagiervolumen nahm von 28,4 auf 29,3 Prozent zu. Während der europäische Markt nur um 0,4 Prozent wuchs, nahm die Anzahl der Passagiere zu interkontinentalen Zielen um 8,4 Prozent zu. Für das Gesamtjahr geht der Flughafen von einem Passagierplus von rund zwei Prozent aus.

Die Anzahl Flugbewegungen in Zürich erhöhte sich im ersten Halbjahr 2019 mit 0,9 Prozent weniger stark als die Passagierzahlen und lag insgesamt bei 135.871. Die Sitzplatzauslastung pro Flugbewegung sank von 76,7 auf 75,9 Prozent, während die durchschnittliche Anzahl Passagiere pro Flugbewegung mit 125 Passagieren stabil blieb.

© Swiss , Lesen Sie auch: Zürich macht laute Flugzeuge teurer

Das Frachtaufkommen am Flughafen Zürich nahm entsprechend dem Branchentrend deutlich ab. Die umgeschlagenen Güter gingen im Vergleich zur Vorjahresperiode um 7,5 Prozent auf 226.000 Tonnen runter.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ground Handling & Operations
Ground Handling & Operations GAS German Aviation Service GmbH - Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is our specialty. Transportatio... Mehr Informationen
Kanada-Kooperation
Kanada-Kooperation Hamburg Aviation - DIE LUFTFAHRTSTANDORTE HAMBURG UND MONTRÉAL HABEN EINE OFFIZIELLE KOOPERATION GESTARTET. Als Ergebnis der Internationaliserungsstrategie von Hambur... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die nach dem Schulabschlus einen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Aviation Legislation CAMO TRAINICO GmbH - Die Teilnehmer erhalten ausführliche Kenntnisse der VO (EG) 1321/2014, speziell des Anhangs II (Part-145, Maintenance Organisations). Der Fokus liegt... Mehr Informationen
EASA Part-M
EASA Part-M Lufthansa Technical Training GmbH - Die Teilnehmer/innen erhalten detaillierte Kenntnisse von Part-M und Part-CAMO (Commission Regulation (EU) No. 1321/2014 Annex I sowie Annex Vc) über... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen