Flughafen in Weeze bittet Kreis und Gemeinde um 2 Millionen Euro

Aufgrund einer angespannten wirtschaftlichen Lage nach einem Passagierrückgang um 30 Prozent im ersten Halbjahr, soll der Flughafen Niederrhein den Kreis Kleve und die Gemeinde Weeze um zwei Millionen Euro gebeten haben. Das berichtet der WDR. Noch sei keine Entscheidung gefallen, aber der Kreis verlautbarte, dass man zum Engagement am Flughafen stehe. Der Kreis Kleve ist bereits mit 24 Millionen Euro am Flughafen beteiligt.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Verkehr Management Wirtschaft Weeze