Flughafen Stuttgart fördert elektrisches Fliegen

Die Flughafen Stuttgart GmbH hat nach eigenen Angaben 250.000 Euro für das das Forschungsprojekt "Elektrisches Fliegen" der Universität Ulm und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gespendet. Im Rahmen des Projekts startete im September 2016 das weltweit erste viersitzige Elektroflugzeug HY4 an dem Airport, 2019 soll das neueste Modell abheben.

Das Elektroflugzeug HY4. © Flughafen Stuttgart

Von: pra

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Eine Rückwärts-Prognose der Frankfurt University of Applied Sciences.

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Management Technik F&E Strategie DLR Stuttgart Elektro-Antrieb