airliners.de Logo
Eingang zum Airport Paderborn/Lippstatdt. © dpa / Friso Gentsch

Der finanziell schwer angeschlagene Flughafen Paderborn-Lippstadt steuert auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung zu. Beim Hauptgesellschafter des Flughafens, dem Kreis Paderborn, gibt es jetzt eine politische Mehrheit für einen solchen Schritt.

Der Kreis- und Finanzausschuss habe sich für ein Insolvenzverfahren ausgesprochen, teilte der Kreis am Dienstag mit. Der Ausschuss halte eine Sanierung des Flughafens außerhalb einer Insolvenz für "unrealistisch und nicht umsetzbar beziehungsweise finanzierbar".

Insgesamt sind neun Städte und Landkreise an der Flughafengesellschaft beteiligt: Die Kreise Paderborn (56,38 Prozent), Soest (12,26), Höxter (3,92), Gütersloh (7,84), Lippe (7,84) und Hochsauerlandkreis (3,92) sowie die Stadt Bielefeld (5,88). Hinzu kommen die Anteile der Industrie- und Handelskammern Ostwestfalen zu Bielefeld (1,57) und Lippe zu Detmold (0,39).

Der Kreis Paderborn ist damit größter Anteilseigner des Flughafens. Bei den anderen Eigentümern gibt es Überlegungen und auch bereits Beschlüsse, aus dem Flughafen auszusteigen. Der Paderborner Landrat Manfred Müller (CDU) soll deshalb mit ihnen über eine Übernahme von Geschäftsanteilen gegen entsprechende Abstandszahlungen verhandeln. So plant etwa der Kreis Gütersloh seinen Ausstieg als Gesellschafter.

© Paderborn/Lippstadt Airport, Lesen Sie auch: Gütersloh will beim Flughafen Paderborn aussteigen

Die Insolvenz in Eigenverwaltung ist eine Variante des Insolvenzrechts, die statt einer Abwicklung auf die Sanierung eines Unternehmens zielt. Die Geschäftsleitung bleibt dabei im Amt, ihr wird allerdings ein sogenannter Sachwalter von außen zur Seite gestellt.

Auch Personal muss gehen

Die Corona-Krise hatte den Airport, wie auch andere NRW-Regionalflughäfen, in schwere Turbulenzen gestürzt. Das Sanierungskonzept sieht eine deutliche Verkleinerung der Kapazitäten auf 300.000 Passagiere im Jahr und einen Personalabbau vor. Es gehe nun darum, den Flughafen "ganz neu aufzustellen".

In eine gänzlich neue Richtung gehen auch Gedanken, die Flughafenlandschaft in NRW als System zu sehen. Bislang gibt es in dem Bundesland neben auch noch in Paderborn, Dortmund, Münster/Osnabrück und Weeze Flughäfen. Hinzu kommen die großen Standorte Düsseldorf und Köln/Bonn, die bereits laut über erweiterte Kooperationsideen sprechen. Von Dortmund geht zudem die Idee eines "Westfälischen Flughafens" aus, der die regionalen Flughäfen Westfalens bündeln soll.

© Wirtschaftsförderung Dortmund, Lesen Sie auch: "Wir müssen den Konkurrenzgedanken beiseiteschieben" Interview

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr (IHK)
Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Der Lehrgang bietet Quereinsteigern ohne Berufsabschluss die Möglichkeit, den Berufsabschluss durch das Ablegen der IHK-Prüfung als sog. "Externe" (di... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
Fortbildung mit TRAINICO – Der schnelle Einstieg in die berufliche Praxis
Fortbildung mit TRAINICO – Der schnelle Einstieg in die berufliche Praxis TRAINICO GmbH - Mit einer Fortbildung bei TRAINICO haben Sie die Chance, schnell in eine Tätigkeit im Luftfahrtumfeld einzusteigen. Wir arbeiten eng mit potentiellen... Mehr Informationen
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation
FCG ATOM - Einzigartige IT-Plattform für die Business Aviation Flight Consulting Group - Die ATOM-Plattform vereint Funktionen von ERP, CRM, Flugmanagement, Reporting und Business Analytics. Benutzerfreundliche Zeitleiste für die Flottenpl... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
Avionic Tester Training Lufthansa Technical Training GmbH - Der Teilnehmer ist nach erfolgreicher Beendigung dieses Trainings in der Lage, die Funktionen der unten aufgeführten Testgeräte zu verstehen und siche... Mehr Informationen
Grundschulung für Personal an Sicherheitskontrollen (nicht Fracht und Post)
Grundschulung für Personal an Sicherheitskontrollen (nicht Fracht und Post) STI Security Training International GmbH - 11.2.3.9 Personal, das Sicherheitskontrollen außer Kontrollen bei Fracht und Post durchführt Grundausbildung Schulung von Personen, die bei Frach... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil