Flughafen München bündelt Terminalressourcen

Der Flughafen München bündelt angesichts der Coronakrise in beiden Terminals die Ressourcen. Laut einer Mitteilung finden alle Passagier- und Handgepäckkontrollen in Terminal 1 im Abflugbereich C statt. Ab Montag finden alle Abfertigungsprozesse nur noch in den Bereichen B, C und D statt. Das Satellitengebäude (Gates J, K und L) wird ab Dienstag nicht mehr für den Passagierverkehr genutzt.

Tower und Vorfeld am Flughafen München © Flughafen München GmbH

Von: br

Lesen Sie jetzt
Themen
Flughäfen München Infrastruktur Verkehr Corona-Virus