airliners.de Logo

Flughafen Heringsdorf will stärker mit Polen kooperieren

Für eine bessere Vermarktung des Flughafens Heringsdorf wollen nun die deutsche und die polnische Seite stärker zusammenarbeiten. Unter anderem soll ein Namenszusatz auf die deutsch-polnische Flughafenregion hinweisen.

Flughafen Heringsdorf auf Usedom. © Flughafen Heringsdorf GmbH

Der Flughafen Heringsdorf auf der Insel Usedom soll künftig von deutscher und polnischer Seite gemeinsam vermarktet werden. Vertreter der Stadt Swinemünde und des Landkreises Vorpommern-Greifswald unterzeichneten jetzt eine Vereinbarung zur gemeinsamen Weiterentwicklung des Flughafens.

Ein zentraler Punkt sei, den Flughafen unter dem Namen Heringsdorf-Swinemünde als deutsch-polnischen Airport zu etablieren, sagte Flughafen-Geschäftsführer Dirk Zabel. Der Flughafen Heringsdorf sei von herausragender Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region.

Von: dpa

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Perspektiven für Regionalflughäfen im Lichte der europäischen Beihilfeleitlinien

Regionalflughäfen (2/7) Die europäischen Beihilfeleitlinien stellen zahlreiche Regionalflughäfen vor Herausforderungen. Drei DLR-Forscher zeigen jetzt Perspektiven zur Finanzierung. Ein Gastbeitrag über Rahmenbedingungen, "Public Service Obligations" und Anlaufhilfen für Fluggesellschaften.

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Marketing Strategie Heringsdorf