airliners.de Logo

Flughafen Hahn und Rostock/Laage: Wechsel an den Kontrollen

Änderungen an den Kontrollstrecken der Flughäfen Hahn und Rostock/Laage: Am Hunsrück übernimmt der Airport die Personal- und im Norden der Flughafen die Passagierkontrollen.

Flugzeuge am Flughafen Rostock/Laage. © Flughafen Rostock/Laage

Die Flughäfen Hahn und Rostock/Laage übernehmen beide ab April mehr Aufgaben im Bereich Luftsicherheit.

  • So führt der Hunsrück-Airport die Personal- und Warenkontrollen (gemäß Paragraf 8 Luftsicherheitsgesetz) selbst durch;
  • am Flughafen Rostock/Laage hingegen werden die Passagierkontrollen (gemäß Paragraf 5 LuftSiG) nun auch ordentlich vom Airport selbst durchgeführt.

Am Hahn führte das Unternehmen Kötter bislang die Personal- und Warenkontrollen durch. Aus Flughafenkreisen ist zu hören, dass die Entscheidung "aus Kostengründen" getroffen worden sei. Alle 96 Mitarbeiter an den Kontrollstrecken werden vom Flughafen übernommen.

In Rostock/Laage hatte sich die Luftsicherheitsbehörde des Landes Mecklenburg-Vorpommern - die die Passagierkontrollen koordiniert - Ende 2017 vom Dienstleister Nordwacht Sicherheitsdienst getrennt. Seit dem führt der Flughafen die Kontrollen übergangsweise selbst durch; nach einer Ausschreibung hat der Airport die Verfügung über die Kontrollen ab April auch ordentlich inne.

Von: cs

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Rostock Hahn