airliners.de Logo

Hintergrund Flughafen Düsseldorf bekommt U-Bahn zur Innenstadt

Der Flughafen Düsseldorf bekommt einen U-Bahn-Anschluss direkt zum Messegelände und in die Altstadt. Jetzt gehen die ersten Bauarbeiten los. Für die Zukunft sind zudem weitere Verlängerungen geplant.

U-Bahn in Düsseldorf. © Adobe Stock / Michael Dahm

In diesen Tagen starten die Baumaßnahmen für eine neue U-Bahn-Linie am Flughafen Düsseldorf. Mehrere Parkplatzbereiche des Flughafens werden im Zuge der Bauarbeiten gesperrt oder sind nur noch eingeschränkt nutzbar. Vor allem der P25-Bereich aber auch P10 und P12 sind betroffen.

Ab dem Jahr 2024 soll dort eine direkte Verbindung in Richtung Düsseldorfer Altstadt unter dem Projektnamen U81 entstehen. Bei dem Projekt handelt es sich zunächst um den 1. Bauabschnitt von insgesamt vier Abschnitten. Auf der Openrailwaymap ist die neue Streckenführung sogar schon eingezeichnet.

Nicht einmal zwei Kilometer Luftlinie sind es vom Terminal bis zum U-Bahn-System der Stadt. Der Bau hat es allerdings in sich. Zum einen wird ein weiterer unterirdischer Bahnhof südlich des S-Bahnhofs notwendig und zum anderen braucht es eine lange Brückenkonstruktion, um die Anschlussstelle Düsseldorf-Stockum zu überfahren. Hier kreuzt sich die A44 mit der B8.

Die Düsseldorfer Stadtbahn

Die Düsseldorfer U-Bahn, oder auch Stadtbahn Düsseldorf, ist ein weitgehend oberirdisches Bahnsystem. Tatsächlich unterirdische Bahnhöfe werden U-Stadtbahnhof ausgewiesen. Als Fahrzeuge kommen sowohl niederflurige Straßenbahnen wie auch hochflurige Stadtbahnfahrzeuge zum Einsatz.

Die beiden Fahrzeuggrundtypen verkehren bis auf einige Ausnahmen (u.a. um den Botanischer Garten herum) auf getrennten U-Bahnlinien. Der neue Flughafenbahnhof gehört zu letzterem System, wird also höhere Bahnsteige bieten.

Zusätzlich gibt es noch ein Straßenbahnnetz, dass sich etwa Haltestellen mit den Niederflur-U-Bahn-Linien teilt. Das Düsseldorfer U-Bahn-System unterscheidet sich damit von den großen U-Bahn-Systemen wie Berlin, Hamburg, München und Nürnberg mit ihren für den Straßenverkehr nicht geeigneten Fahrzeugen.

Von: Andreas Sebayang

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Düsseldorf ÖPNV Passenger Journey airliners+ Bahn Verkehr Flughäfen Infrastruktur Passenger Experience Intermodalität