airliners.de Logo

Flughäfen warten weiter auf staatliche Hilfen

Die Flughäfen in Deutschland verlieren aktuell zehn Millionen Euro pro Tag. Die versprochenen staatlichen Zuschüsse sind bisher nicht geflossen. Das "Handelsblatt" berichtet, dass der Bund die Länder in der Pflicht sehe und die Länder wiederum auf den Bund verweisen würden. Einigen Airports droht das Aus.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Bund will nur "internationale" Flughäfen unterstützen

Bund und Länder wollten in der Corona-Krise gemeinsam die deutschen Flughäfen entlasten. Doch die Bundesregierung konzentriert sich auf die "international" deklarierten Airports. In das kleiner ausfallende Paket rechnet der Bund zudem seine finanziellen Verpflichtungen als Eigentümer einiger Flughäfen mit ein.

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Politik Rahmenbedingungen Kapitalmarkt Wirtschaft