airliners.de Logo

Flughäfen in Österreich bereiten Notbetrieb vor

Die Flughäfen in Österreich bleiben nach den Corona-Reisebeschränkungen mit Minimalbesetzung betriebsbereit. Das teilten die Flughäfen in Wien und Salzburg mit. Der Linienflugverkehr kommt ab Mittwochabend durch Flugstreichungen weitgehend zum Erliegen, ausgenommen sind Rückholungen österreichischer Staatsbürger.

Wien-Schwechat: Flugzeuge der Austrian Airlines spiegeln sich in einer Metallwand. © dpa / Helmut Fohringer/APA

Von: dh

Lesen Sie jetzt

Die Probleme mit Flughafenkapazitäten vor und nach Corona

Kapazitätsengpässe an Flughäfen (1/2) Vor Corona waren Kapazitätsengpässe an Flughäfen ein drängendes Thema. In einer zweiteiligen Serie geben DLR-Forscher nun Einblick in ihre umfangreiche Prognose für die Zeit nach der Pandemie. Im ersten Teil werden die Herausforderungen am Boden aufgezeigt.

"Regionale Flugplätze helfen, dass die großen überhaupt Geld verdienen können"

Regionalflughäfen (5/7) Was genau erschwert den wirtschaftlichen Betrieb von Regionalflughäfen und warum kommen kleine Plätze tendenziell besser durch Corona? Im Interview mit Klaus-Jürgen Schwahn, dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze, geht es zudem um Ideen für die Zukunft und das Zusammenspiel mit den großen Flughäfen.

Lesen Sie mehr über

Flughäfen Verkehr Infrastruktur Wien Management Netzwerkplanung Personal Salzburg Corona-Virus Österreich