airliners.de Logo

Fliegendes Auto schließt Zertifizierungsbasis mit Easa ab

Der Hersteller des fliegenden Autos PAL-V und die europäische Flugsicherheitsbehörde Easa haben sich letzte Woche über die Art der Zertifizierung geeinigt, teilte das niederländische Unternehmen mit. Der Pal-V Liberty ist ein zweisitziger Tragschrauber mit einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h im Flugmodus, einem maximalen Abfluggewicht von 910 kg, einer Reichweite von 500 km und einer Flugdauer von vier Stunden. Auf der Straße schafft das Auto 160 km/h.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Herausforderungen und Chancen rund um die "neue" Dornier 328

Knapp 20 Jahre nach dem Aus soll die Dornier 328 in überarbeiteter Version neu auferstehen. Luftfahrtexperte Michael Santo analysiert das Projekt hinsichtlich der technischen Neuerungen und der Absatzchancen. Entscheidend wird auch der Zeitplan des Investors "Deutsche Regional Aircraft". Dann kann die deutsche Zulieferindustrie profitieren.

Deutsche Luftfahrtbranche setzt bei Klimaplan auf staatliche Unterstützung

Die wichtigsten Interessenvertreter der deutschen Luftverkehrswirtschaft haben ihre Vorstellungen zu mehr Klimaschutz in einem "Masterplan" zusammengefasst. Die Bereitschaft sei da, jedoch müsse der Staat gerade in und nach der Corona-Krise Anreize schaffen und Investitionen tätigen, sind sich die Branchenvertreter einig.

Lesen Sie mehr über

Behörden, Organisationen F&E Technik