airliners.de Logo

Finnair neu nach Florenz

Finnair hat mit Beginn des Sommerflugplans die wöchentlichen Flugfrequenzen der erhöhten Nachfrage angepasst. Darüber hinaus nimmt Finnair in Kooperation mit der italienischen Meridiana Flüge nach Florenz auf.

Finnair Embraer 170 © AirTeamImages.com, P. Noret

Ab Anfang Juni startet Finnair täglich nach Tokio und hebt die Frequenz nach Nagoya auf fünf Flüge pro Woche an. Flüge nach Seoul stehen im Sommer sechs Mal wöchentlich auf dem Flugplan. Darüber hinaus verlegt Finnair die Abflüge nach Hongkong vom Abend in die Nacht, um so die Verbindungen nach und von China zu verbessern. Zudem starten in diesem Sommer gleich fünf Maschinen pro Woche Richtung Toronto.

Die neue Sommer-Destination von Finnair heißt Florenz. Dorthin fliegt die finnische Airline in Zusammenarbeit mit der italienischen Fluggesellschaft Meridiana zweimal pro Woche. Die Saisonziele Krakau, Venedig, Lubljana und Bergen sollen im Laufe der Monate April und Mai wieder auf dem Flugplan erscheinen.

Außerdem erhöht sich die Frequenz Richtung Manchester durch zusätzlich vier wöchentliche Starts. Die Flüge nach Warschau werden um die Anzahl zwei angehoben. Außerdem gibt es einen Extra-Flug nach Nizza. Mit dieser Feinregulierung des Angebots reagiert die finnische Fluggesellschaft nach eigenen Angaben auf die unterschiedliche Nachfrage vonseiten der Fluggäste im Sommer.

Von: airliners.de mit Finnair

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Netzwerkplanung Finnair